[Rezension] Jennifer Alice Jager - Witches of Norway (1): Nordlichtzauber

Erstellt am Dienstag, 11. Januar 2022

           



Titel: Witches of Norway (1): Nordlichtzauber
Autor: Jennifer Alice Jager
Verlag: ImPressVerlag
Seitenanzahl: 336
ISBN: B01LX168JY
e-book: 4,99€
Erscheinugstermin: 28.10.2016
Band 1 von 3
Bewertung: 3 / 5
Links: AmazonAutorVerlag
 

Klapptext:
**Eine magische Liebe, die Zeit und Raum überwindet** Die 21-jährige Kunststudentin Elis hat kein Händchen für die Liebe und Schuld daran ist einzig ihr wohlgehütetes Geheimnis. Elis ist eine Hexe. Aber keine besonders gute. Immer wenn sie glaubt, alles im Griff zu haben, funkt ihr die Magie dazwischen. Nachdem ihre Verlobung geplatzt ist und sie beinahe ein Haus zum Einsturz gebracht hätte, bricht Elis kurzerhand das Studium ab und reist nach Norwegen. Hier will sie lernen, ihre Kräfte zu kontrollieren und trifft dabei auf den charismatischen und faszinierenden Hexer Stian, zu dem sie eine eigentümliche Verbindung spürt. Doch die Magie hat mal wieder ihren eigenen Plan und plötzlich findet Elis sich hundert Jahre zurückversetzt, im Norwegen des Jahres 1905 wieder… //Dies ist ein Roman aus dem neuen Carlsen-Imprint Dark Diamonds. Jeder Roman ein Juwel.//

Cover:
Es hat mich sofort in den Bann gezogen, denn es strahlt etwas Geheimnisvolles und Sinnliches aus :)

Meinung / Fazit:
Dies war 2018 mein erstes Buch von der Autorin, jedoch nicht mein letztes.
Der Schreibstil ist sehr angenehm und einfach zu lesen.

Wir lesen hier aus der "ich" perspektive von Elis, dadurch sind ihre Gefühle und Handlungen sehr gut nach zu vollziehen.
Elis finde ich mit ihrer chaotischen und liebenswerten Art sehr sympathisch.
Im Verlauf macht Elis auch eine kleine und verständliche Entwicklung durch. 
Wir haben hier einige Nebenfiguren, welche interessant sind und von denen ich zum Teil gern noch mehr Infos hätte.

Die Handlung fand ich durchgehend fesselnd und ich wollte immerzu wissen, wie es weiter geht, wobei es an manchen Stellen ein wenig an Spannung gefehlt hat.
Obwohl es sich um ein Buch über Hexen handelt, fand ich den Magieanteil zu gering. 
Auch der Liebesanteil war hier wirklich sehr gering, was ich persönlich nicht schlimm fand, aber durch den Klappentext hätte ich da ein wenig mehr erwartet.
Ich denke mal im Folgeband wird der Anteil ein wenig größer. 

Besonders gut hat mir das Setting gefallen, welches hier und da für etwas Fernweh gesorgt hat. :) 
Der Auftakt der Trilogie hat mir trotz kleiner Schwächen gut gefallen und macht auf jeden Fall Lust auf die Fortsetzung. 💖

Weitere Bücher der Autorin die ich gelesen habe:
 
 
 

1 Kommentar:

  1. Hallo Du Liebe,

    eine wirklich tolle Rezi, das Buch scheint wirklich gut geschrieben zu sein. Ich werde es gleich mal auf meine Wunschliste setzten. Ich wünsche Dir eine schöne Woche und schicke Dir einen ganz lieben Gruß

    Mimi :o)

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika