[Rezension] Julian Schulze - Lost Paradise Chroniken (1): Nemesis

Erstellt am Donnerstag, 13. Januar 2022

       



Titel: Lost Paradise Chroniken (1): Nemesis
Autor: Julian Schulze
Verlag: Selfpublisher
Seitenanzahl: 535
ISBN:‎ 979-8747539983
Taschenbuch: 16,99€

E-Book: 4,99€
Erscheinugstermin: 10.05.2021

Band 1 von 3
Bewertung: 4,5 / 5
Links: Amazon, Autor


Klappentext:
Ein gewaltiges Erdbeben im Südpazifik überschwemmt einen Großteil des Planeten und stürzt die Menschheit in eine tiefe Glaubenskrise. Kriege folgen und zwingen den verbliebenen Rest, der einst vorherrschenden Spezies, Schutz in einem riesigen Bunkersystem zu suchen.
Die Unterwelt ist die letzte Zuflucht. Technik und Genmanipulation bewahren die Menschen vor dem Aussterben, doch die alten Konflikte sind noch nicht beendet.
Jack Parker hat, wie alle in seinem Dorf, nie das Sonnenlicht erblickt. Die große Umsiedlung liegt mittlerweile rund zweihundert Jahre zurück und niemand weiß mehr, wie es einst an der frischen Luft war.
Im Glauben eines Verbrechens beschuldigt zu werden, flieht der Siebzehnjährige aus seiner Heimathöhle und findet Zuflucht bei einem mysteriösen, alten Mann. Für Jack ist es der Anfang einer fantastischen Reise und der nie endenden Suche nach der Wahrheit.
Cover:
Schön wäre vermutlich das falsche Wort für dieses Cover, dennoch mag ich es sehr.
Es ist sehr düster und passt einfach perfekt zur Atmosphäre in diesem Buch. 😍 

Meinung:
Der Einstieg gefiel mir richtig gut, vor allem die kurze Einleitung auf den ersten beiden Seiten hat bei mir sofort Lust auf die Geschichte gemacht, zusätzlich zum Klappentext. 
Der Schreibstil von Julian Schulze gefiel mir richtig gut, denn dieser ist total flüssig und angenehm
Auch mangelt es nicht an Beschreibungen, wodurch man sich die Umgebung immer recht gut vorstellen konnte.
Die düstere und teils erdrückende Atmosphäre war durchgehend sehr präsent und wurde von dem Autor richtig gut rüber gebracht. 

Nachdem dritten Weltkrieg hat Gott die Menschen unter die Erde verbannt, wo diese leben müssen, bis es keine Sünder mehr unter ihnen gibt. 
Jack wächst in einem kleinen Dorf auf und ihm ist schon früh klar, das er Hüter werden möchte.
Somit will er die Menschen vor den Monstern, die in den Höhlen leben, schützen und die Sünder jagen.
Eines Tages wird durch ein Vorfall Jacks komplettes Leben auf den kopfgestellt und wirft alles, was er bisher gelernt hat, in ein anderes Licht.

Die Geschichte nimmt sehr schnell fahrt auf und hat mich als Leser nur so durch die Seiten fliegen lassen.
Der Spannungsbogen bleibt durchgehend sehr weit oben und das Tempo ist recht zügig
An manchen stellen ging es mir schon fast ein wenig zu schnell, wodurch wenig Zeit blieb, um über das Geschehene ein Moment nachzudenken.
Wir lesen hauptsächlich aus der Perspektive von Jack, doch zwischendurch dürfen wir auch aus den perspektiven einiger Nebenfiguren lesen. 
Ich mochte diese Wechsel ganz gerne, denn dadurch konnte man einige Situationen einfach noch mal besser verstehen
Auch wenn die Atmosphäre oft düster ist und einige Szenen sehr gut aufzeigen, in welcher brutalen Welt die Menschen in den Höhlen leben, wird die Stimmung durch den sarkastischen Humor, welcher mir sehr gut gefiel, immer wieder mal aufgelockert.

Fazit:
Ein Debüt, welches mich überzeugen konnte und total Lust auf die Fortsetzung macht.
Der Autor hat mit dieser sehr düsteren Fantasy-Dystopie ein besonderes lese Erlebnis geschaffen.
Die ganze Welt fand ich sehr beeindruckend und so vollkommen anders als das, was ich bisher kenne.
Das Leben in den Höhlen fand ich faszinierend aufgezeigt und auch alles rund um den religiösen Kult fand ich total gut dargestellt. 
Die düstere und fast erdrückende Atmosphäre in dieser Geschichte war immerzu präsent, wurde aber durch einen wirklich tollen Humor immer mal wieder aufgelockert
Sowohl unser Protagonist Jack als auch die Nebenfiguren haben mir sehr gut gefallen.
Von mir gibts eine große Leseempfehlung für diesen vollkommen fesselnden und spannenden Auftakt.💖
Ich danke Julian Schulze von Herzen für dieses Rezensionsexemplar.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika