[Rezension] Jennifer Alice Jager - Terra#4: Afterglow

Erstellt am Dienstag, 7. April 2020



Titel: Terra#4: Afterglow
Autor: Jennifer Alice Jager
Verlag: Arena Verlag
Seitenanzahl: 328
ISBN: 9783401605012
Taschenbuch: 12,00€
e-book: 9,99€

Erscheinugstermin: 10.03.2020
Band 4 von 4
Bewertung 5/5
Links: MojoAutorVerlag


Klappentext:
Der Kampf von Mensch gegen Natur geht in die entscheidende Runde. Der fulminante Showdown der Endzeitreihe TERRA hält die Leser noch einmal in Atem!

Die Menschheit scheint verloren - ganze Städte wurden von der Erde getilgt und Pflanzen erobern sich ihren Lebensraum zurück. Obwohl Terra Maters Ziel zum Greifen nahe ist, lässt ihre Rache nicht nach, sie scheint es sogar darauf abgesehen zu haben, jeden einzelnen Menschen auszulöschen. Younes‘ Körper wird von einem hasserfüllten Meliad kontrolliert, der ihn, seine kleine Schwester und Chloe zu entzweien droht. Und noch mehr steht auf dem Spiel: Wenn er und die anderen Jugendlichen aus seinen Visionen Terra Mater nicht bald aufhalten, wird es die Welt, wie die Menschen sie kennen, nicht mehr geben. Aber dafür müssen sie der wütenden Erdmutter persönlich gegenübertreten und nicht nur ihrer eigenen Angst, sondern auch dem Tod ins Auge blicken.



Cover:
Wie alle Cover dieser Reihe ist auch das finale Cover der Hammer!
Vor allem alle 4 gemeinsam sehen absolut grandios aus.
😍

Meinung:
Der Schreibstil der Autorin ist wieder megaangenehm, zu lesen und absolut mitreißend.
Ich war supergespannt vor dem Finale und hatte ehrlich gesagt auch ein wenig angst, Angst davor wie die Autorin diese fesselnde Reihe beenden wird.

Wir lesen wieder aus der Perspektive der 4 Protagonisten, die mir alle irgendwie ans Herz gewachsen sind.
Alle 4 Handlungsstränge hängen irgendwie miteinander zusammen und sind dennoch so unterschiedlich.
Der Spannungsbogen wird bei allen hochgehalten und auch emotional konnten mich alle 4 berühren.
Liam und Addy sind tatsächlich meine Lieblinge in dieser Reihe und ich bin ein wenig traurig, dass es nun zu Ende ist.

Fesselnd, mitreißend und berührend waren alle Bände, doch das Finale hat es geschafft, mich tatsächlich mehrmals zu Tränen zu rühren, was eigentlich gar nicht so einfach ist (zumindest beim Lesen).


Fazit:
Jennifer Alice Jager hat mich mit Terra#4: Afterglow geflasht!
Diese Dystopie kann den ein oder anderen tatsächlich noch mal die Augen öffnen, denn sie ist, so erschrecken realitätsnah und befasst sich mit einem wichtigen aktuellen Thema.
Für jeden der Dystopien mag, ist diese Reihe auf jeden Fall ein Muss!
Von mir gibt es eine ganz, ganz große Leseempfehlung💖
Ich danke dem Arena Verlag von Herzen für das Rezensionsexemplar.



Weitere Bücher der Autorin die ich gelesen habe:






Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika