[Rezension] Alina Schüttler - Das Schicksal der Banshee

Erstellt am Freitag, 6. Dezember 2019




Titel: Das Schicksal der Banshee
Autor: Alina Schüttler
Verlag: Tomfloor Verlag
Seitenanzahl: 376
ISBN: 9783964640093
Taschenbuch: 14,90 
e-book: 4,99€
Erscheinugstermin: 20.11.2018
Band: Einzelband
Bewertung: 2 / 5
Links: AmazonAutorVerlag


Klappentext:
Auf der neuen Schule in Schottland ist Felicity die Außenseiterin. Keine Überraschung für die Siebzehnjährige, denn ihre Mitmenschen haben sie schon immer gemieden. Doch als wäre das noch nicht schlimm genug, träumt und sieht sie unheimliche Dinge, die eigentlich nicht wahr sein können. Erst der geheimnisvolle Krieger Jack bringt ein wenig Licht ins Dunkle. Er warnt sie vor dem mysteriösen Schwarzen Orden und offenbart ihr ein unglaubliches Geheimnis: Felicity ist eine Banshee.
Gejagt von dem Geheimbund, der sie töten will, folgt sie Jack in die Parallelwelt Aldean. Dort findet sie endlich Freunde, muss sich aber auch gefährlichen Herausforderungen stellen, denn es droht ein Krieg. Als Felicity von neuen schrecklichen Visionen geplagt wird, erkennt sie endlich, dass sie der Schlüssel zu allem ist.
Ob Felicity bereit ist, ihr Schicksal als Banshee anzunehmen und an der Seite ihrer neuen magischen Freunde zu kämpfen, erzählt die außergewöhnliche Fantasy-Geschichte "Das Schicksal der Banshee" aus dem Tomfloor Verlag.

Cover:
Ich finde es mega!
Es ist ein wenig Düster, was ich durchaus passend finde.
Allein das ein Pegasus drauf ist, macht es für mich schon interessant
😍 

Meinung:
Sowohl das Cover als auch der Klappentext haben mich meganeugierig auf diese Geschichte gemacht.
Leider konnte dieses Buch mich nicht so richtig begeistern.
Der Einstieg gefiel mir recht gut, denn schon hier war ersichtlich, dass der Schreibstil sehr einfach gehalten ist.
Die Geschichte liest sich sehr flüssig, wodurch man gut vorankommt, denn auch an Spannung fehlt es hier nicht.

Die Protagonistin gefiel mir eigentlich zunächst ganz gut, jedoch wurde sie für mich recht schnell authentisch.
Jack konnte ich von Beginn an nicht einschätzen, dies hat sich bis zum Ende nicht geändert.
Ich finde hier ist keine Tiefe zu erkennen gewesen wodurch es mir schwer viel, den Charakter zu mögen oder eben nicht.
Auch die Dialoge fand ich zum Teil, nicht wirklich authentisch.
Hier hat es mir oft einfach an Feingefühl gefehlt.

Grundsätzlich finde ich es ja gut, wenn eine Handlung zügig vorangeht, es muss auch nicht immer superviele Seiten haben, um Tiefe zu zeigen.
Hier jedoch ging mir die Handlung an sehr vielen Stellen viel zu schnell voran, sodass ich manch emotionale Szene oder Ähnliches gar nicht ernst nehmen konnte.
Schade.

Was mir jedoch sehr gut gefallen hat, ist das Setting!
Wobei hier hätte es meiner Meinung nach ein wenig mehr Beschreibungen geben dürfen.
Wir dürfen in der Geschichte einige Mythenwesen kennenlernen, wobei mir eines besonders gut gefallen hat.
Es hat mit Wasser zu tun ;)
Fazit:
Alina Schüttler konnte mich mit Ihrem Debüt Das Schicksal der Banshee leider nicht überzeugen.
Die Geschichte an sich ist unheimlich interessant und vor allem spannend, jedoch finde ich, dass hier noch sehr viel Potenzial nach oben ist.
Einige Handlungen gingen mir einfach viel zu schnell, den Charakteren fehlte es mir an Authentizität und Tiefe, auch die Dialoge konnten mich oft nicht wirklich begeistern.
Es gab aber auch viele Szenen, die ich wirklich toll fand, daher finde ich es besonders schade, dass mir so viel nicht gefallen hat. 💖
Ich danke dem Tomfloor Verlag von Herzen für das Rezensionsexemplar.



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika