[Rezension] Celina Weithaas - Die Dämonentrilogie (2): Vergiss mich nicht

Erstellt am Freitag, 26. August 2022

      



Titel: Die Dämonentrilogie (2): Vergiss mich nicht
Autor: Celina Weithaas
Verlag: Selfpublished
Seitenanzahl: 488
ISBN: 978-3347655157
Taschenbuch: 16,99€
Erscheinugstermin: 02.09.2022
Band 2 von 3
Bewertung: 4 / 5
Links: Amazon Autor


Klappentext:
"Ich bin das, was von Gottes Schöpfungen übrig geblieben ist." Raysiel ist der Heerführer der Dämonen, geboren, um über die Welt zu herrschen. Sein Weg wird von Tod und Blut gepflastert, Verbündete tauscht er gegen Siege ein. Jeanne ist die Einzige, die Raysiel an die Gerechtigkeit erinnert, für die er einst gekämpft hat, bis Jeanne sich gegen ihn wendet. In blindem Zorn holt Raysiel zum Gegenschlag aus - gegen Gott selbst und jeden, der zu ihm hält.

Cover:
Ich LIEBE dieses Cover!
Ich finde es einfach genauso wunderschön wie das zum 1. Band! 😍

Meinung:
Meine Vorfreude auf den zweiten Band dieser Reihe war groß und ich wurde nicht enttäuscht.
Ich einige Seiten gebraucht, um wieder reinzukommen, dies liegt einfach an der Komplexität der Geschichte, war also auch überhaupt nicht schlimm.

Der Schreibstil von Celina Weithaas gefällt mir sehr.
Die Autorin schreibt sehr komplex und auch anspruchsvoll, sodass man ihre Geschichten auf jeden Fall mit voller Aufmerksamkeit lesen muss, um eben auch alle Zusammenhänge verstehen zu können.

"Ein guter Heerführer ist ein gleichgültiger Heerführer"

Doch nicht nur die Geschichte selbst überzeugt mit der Komplexität und tiefe, auch die Figuren allen voran Raysiel
Raysiel ist eine sehr spezielle und ziemlich schwierige Persönlichkeit, was vor allem seiner inneren Zerrissenheit geschuldet ist.
Die Kombination aus dem, was er gelernt hat, was ihn eingetrichtert worden ist von klein an und seine vollkommen gegensätzlichen Gefühle dazu rauben nicht nur ihm die nerven, sondern lassen einen als Leser auch manchmal zweifeln.
Schon zu Beginn ist seine Liebe zu Jeanne, welche fast schon einer Besessenheit gleicht, zu spüren, obwohl er diesen Umstand selbst noch nicht so ganz wahrhaben mag.
So sehr er auch versucht, kalt zu bleiben, sich stellenweise sogar wie ein Monster benimmt, kommen die Gefühle immer wieder hoch und lassen sich nicht vollends unterdrücken.
Diese Gefühle sorgen letztendlich dafür, dass er zum Feind seiner Familie wird.
Doch als würde das nicht reichen, will Raysiel es ganz genau wissen.
Er fängt an, Verbündete zu sammeln, denn sein Ziel ist es, Gott zu Fall zu bringen.

Diesen Weg begleiten wir Ray und erleben mit ihm Höhen und Tiefen.
Bekommen Einblicke in den Himmel und in die Hölle und lernen dabei noch äußerst interessante Figuren kennen.

Casper und Adriana mag ich nach wie vor total gern, die zwei sind einfach eine große Bereicherung für Ray.
Während deren Freundschaft wächst, erfahren wir auch noch mehr über die beiden, was ich einfach ganz wundervoll fand.

Fazit:
Auch der zweite Band der Dämonentrilogie konnte mich überzeugen.
Diese komplexe und anspruchsvolle Geschichte hat mich stellenweise alles um mich herum vergessen lassen.
Raysiel als Protagonist ist sehr speziell.
Sein Handeln ist sehr oft sehr bedenklich und dennoch lernt man ihn mit der Geschichte zu verstehen.
Als Dämon und Heerführer eben dieser, sollte er nicht fühlen.
Doch seine Gefühle und Verbundenheit zu zwei Engeln lassen ihn zum Feind seines gleichen werden.
Auf der Suche nach Verbündete im Kampf gegen Gott selbst wird die Grenze zwischen Freund und Feind immer wieder neu gelegt.
Es ist eine spannende und sehr fesselnde Reise, die wir hier mit Ray erleben. 
Es gab immer wieder Überraschungen, aber auch durchaus leicht verwirrende Szenen.
Wundervolle Figuren wie Casper, Adriane und auch Conrad lockern zwischendurch die meist ernste Stimmung auch mal auf, was sehr schön war.
Spannend fand ich auch das wir Einblick in den Himmel und die Hölle bekommen und dementsprechend auch die ein oder andere durchaus "berühmte" Figur begegnen. 😉
Von mir gibt es auf jeden Fall wieder eine Leseempfehlung und ich bin schon jetzt super gespannt auf das Finale.  💖
Ich danke Celina Weithaas von herzen für das Rezensionsexemplar.




Weitere Bücher der Autorin die ich gelesen habe:

  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika