[Rezension] Celina Weithaas - Die Chroniken des Grauen Mannes: Fünf Minuten vor Mitternacht (1)

Erstellt am Freitag, 1. Oktober 2021

  



Titel: Die Chroniken des Grauen Mannes: Fünf Minuten vor Mitternacht (1)
Autor: Celina Weithaas
Verlag: Selfpublished
Seitenanzahl: 488
ISBN: 978-3347090842
Taschenbuch: 16,99€
Erscheinugstermin: 02.07.2020
Band 1 von 3
Bewertung: 4 / 5
Links: Amazon Autor


Klappentext:
„Chrona Elizabeth Josephine Hel Clark. Ich hatte mir mehr erwartet. Mit dir geht kein Königreich auf, keines unter.“

Jeder kennt ihren Namen. Ihr Gesicht prangt auf jedem Titelblatt. Sie lebt für die nächste Schlagzeile. Chrona Clark ist der Inbegriff von Perfektion.
In der Nacht ihres 21. Geburtstags springt Chrona in das Böhmen des frühen 17. Jahrhunderts. Statt des Applauses donnern Kanonen. Anstatt von ihrem Verlobten wird Chrona von einem Fremden empfangen.

Schon bald droht Chrona zwischen den Epochen mehr zu entgleiten als nur ihr beispielloser Ruf.


Cover:
Wunderschön!
Ich mag die Kombination der Farben gern und finde es einfach total ansprechend. 😍

Meinung:
Fünf Minuten vor Mitternacht ist mein erstes, wird jedoch ganz sicher nicht mein letztes Buch dieser Autorin bleiben.
Der Schreibstil war am Anfang für mich ein wenig schwierig, doch nach und nach konnte ich mich an diesen gewöhnen und ich bekam einen angenehmen Lesefluss.

Chrona als Protagonistin fand ich extrem unsympathisch. 
Sie ist ein reiches, verwöhntes Mädchen, welches zudem noch oberflächlich, arrogant und ziemlich empathielos ist. 
Obwohl Chrona eigentlich ziemlich intelligent ist, stellt sie sich im Umgang mit Achim teilweise wirklich blöd an.
Ich konnte lange einfach nicht verstehen, wie sie so sein kann.
Die Tochter der reichsten Familie zu sein, ich für mich kein Grund, ein schlechter Mensch zu sein.
Dann kam der Moment, wo man ihre Eltern und vor allem ihren Vater kennengelernt hat.
Nach und nach habe ich trotz meiner Abneigung Mitgefühl mit Chrona bekommen. 
Ich finde mit der Zeit kann man recht gut verstehen, wieso Chrona zu so einen unangenehmen Menschen geworden ist.

"Vertrauen muss ebenso wenig die Basis einer Ehe sein wie Liebe und Zuneigung, Gehorsam und Loyalität in jeder Lebenslange sind allein von Wichtigkeit.

Achim war zwar immer etwas distanziert, dennoch mochte ich ihm Anfang ganz gern, denn man hat gemerkt, ihm liegt etwas an seiner Verlobten. 
Doch meine kleine Sympathie zu ihm wurde im Verlauf der Geschichte immer weniger
Nach und nach merken wir als Leser, wie er seine Maske fallen lässt und wie er wirklich zu ticken scheint.
Anton mochte ich die ganze Zeit.
Von Anfang bis zum Ende war er mir sympathisch und tat mir leid.
Casper und Adrianna sind eine große Bereicherung und ich freue mich darauf, im zweiten Band die beiden noch besser kennenzulernen. 

Die Geschichte ist von Anfang bis zum Ende sehr fesselnd und auch spannend, wobei es zwischendurch immer mal wieder zu leichten längen kommt. 
Ich fand die Geschichte einfach unglaublich interessant und die Zeitreisen total faszinierend
Immerzu wollte ich wissen, wie es weitergeht, wollte wissen, wie entwickelt sich Chrona und was passiert mich Anton.

Fazit:
Ein faszinierender und fesselnder Auftakt! 
Eine Geschichte, welche spannend, fesselnd und einfach total anders ist.
Zwischendurch kann es ein wenig langatmig wirken, was mich aber nicht gestört hat, denn die Autorin hat einiges sehr ausführlich geschrieben, was ich sehr mag. 
Chrona Elizabeth Josephine Hel Clark ist glaube ich, die unsympathischste Protagonistin, mit welcher ich es bisher zu tun hatte, und dennoch konnte ich zum Ende hin trotz meiner Abneigung Sympathie entwickeln. 
Die Autorin hat hier wirklich eine ganz besondere Geschichte geschaffen, welche mir immer mal wieder die nervengeraubt hat. 
Ich freue mich auf jeden Fall total auf die Fortsetzung, denn ich möchte unbedingt wissen, wie es weiter geht.
Eine Geschichte zum Lieben und hassen, welche ich sehr gerne empfehle! 💖
Ich danke Celina Weithaas von herzen für das Rezensionsexemplar.



Weitere Bücher der Autorin die ich gelesen habe:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika