[Rezension] Tessa May - Ein Königreich aus Blut und Rache (1): Scherbenkrone

Erstellt am Montag, 11. November 2019




Titel: Ein Königreich aus Blut und Rache (1) Scherbenkrone
Autor: Tessa May
Verlag: Digital Publishers
Seitenanzahl: 153
ISBN: 9783960879725
e-book: 2,99€
Erscheinugstermin: 31.10.2019
Band 1 von 2
Bewertung: 3 / 5
Links: AmazonAutorVerlag


Klappentext:
Bist du bereit, alles zu verlieren? Lass dich in eine außergewöhnliche High-Fantasy-Welt entführen

Elf Jahre nach der Hinrichtung ihrer Mutter ist Calista – Prinzessin von Dormienta – endlich bereit, Rache an ihrem Vater zu nehmen. Um sich selbst und das Volk von seiner Tyrannei zu befreien, plant sie seinen Tod. Calistas Plan scheint aufzugehen, doch ihr Verbündeter treibt sein eigenes Spiel. Schneller als ihr lieb ist, findet sie sich selbst im Kerker wieder. Die einzige Chance, ihrem neuen Feind zu entkommen, ist eine Verlobung mit dem Prinzen des Nachbarlandes. Dabei fühlt sich Calista längst zu dessen Schwester Dariah hingezogen. Nun muss Calista für die Rettung ihres Volkes alles aufs Spiel setzen, sogar ihr eigenes Glück …



Cover:
HAMMER!
Als ich es das erste Mal gesehen habe, dachte ich nur, WOW!
Ich finde, es ist extrem gut gelungen.  
😍 

Meinung:

Dieses Buch hat mich wirklich oft hin und her denken lassen.
Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm und einfach zu lesen.
Auch das Wording ist Durchgehen authentisch und passend für die einzelnen Szenen gewählt.

Wir lesen hier in der dritten Person aus der Perspektive der Protagonistin Calista.
Calista hat in Ihren Leben sehr viel Leid erfahren, welches natürlich nicht spurlos an Ihr vorbeigegangen ist.
Sie ist bei weiten nicht die typische Prinzessin, denn sie verspürt unheimlich viel Hass und Rachegelüste.
Calista hat eigentlich gute Absichten und möchte, dass es Ihrem Volk besser geht, aber kann jemand der selbst von Hass, Rache und kälte zerfressen ist wirklich gutes bewirken?

Bis zum Schluss hatte ich wirklich meine Schwierigkeiten mit der Protagonistin.
Eigentlich finde ich sie unheimlich interessant, weil sie eben eine total unkonventionelle Prinzessin ist, dennoch wurde ich einfach nicht mir Ihr warm.
Es gab immer wieder Momente in denen ich Sie gut verstanden habe und leichte Sympathie aufgebaut habe, die dann aber schnell wieder verflogen sind.
Dafür konnten mich Dariah und auch Brejon umso mehr von sich überzeugen.
Brejon fand ich von erstem Moment, wo er aufgetaucht ist, bis zum Schluss super.
Er ist sehr lebensfroh und scheint das Herz am rechten Fleck zu haben, außerdem mangelt es ihm nicht am taktischen Denken.
Dariah hingegen hat ein wenig mehr Zeit gebraucht, um mich zu überzeugen, dafür bin ich nun aber hin und weg von ihr.
Sie ist lieb, sie ist nett, sie ist total einfühlsam und hat dennoch Biss.
Ich mochte Ihre Art zu denken, zumindest das, was wir davon mitbekommen haben.
Auch gefallen mir Ihre Ziele und Träume sehr.

Die Geschichte an sich finde ich unheimlich interessant und auch spannend.
Wir haben hier eine richtige High-Fantasy Welt mit einem eigenen politischen System.
Ich mag so was immer total gern, da es solchen Geschichten oft Tiefe und das gewisse Etwas gibt.
Auch ist die Magie in der Welt beheimatet, welche sehr interessant und abwechslungsreich ist.
Alles dinge die ich unheimlich gern mag.

Allerdings ist es so, dass mir hier überall die Details fehlen.
Obwohl wir hier so viel Potenzial haben, sei es die Welt, die unterschiedlichen Länder, die Magie oder, oder, oder, ist in dieser Geschichte alles relativ oberflächlich gehalten.
Hier gibt es einige Themen und auch einzelne Szenen, die deutlich mehr Raum gebrauchen könnten.
Ich bin mir sicher, dass man nur für den Inhalt von Band 1 schon das Doppelte an Seiten hätte nutzen können, um dem ganzen mehr Tiefe zu geben.

Fazit:
Ein Königreich aus Blut und Rache (1) Scherbenkrone von Tessa May ist der Beginn einer durchaus interessanten Dilogie.
Obwohl ich bis zuletzt nicht mit der Protagonistin warm geworden bin, kann ich sagen, dass die Geschichte sehr spannend ist.
Wir haben hier interessante und Abwechslungsreiche Charaktere die in einer faszinierenden High-Fantasy Welt leben.
Auch Magie gibt es hier, die sich auf unterschiedlichsten Arten zeigt.
Auch wenn ich die Geschichte grundsätzlich gut fand, finde ich, ist das Potenzial hier deutlich höher.
Die Ideen fand ich alle super, doch leider fehlte es mir an vielen Stellen an Detailreichtum und Tiefe.
Nichtsdestotrotz bin ich sehr gespannt auf Band 2.
Für zwischendurch kann ich die Geschichte empfehlen. 💖
Ich danke dem Digital Publishers Verlag vom Herzen für das Rezensionsexemplar.





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika