[Rezension] Amanda Frost - Göttliche Verführung

Erstellt am Samstag, 23. Februar 2019




 
 Titel: Göttliche Verführung
Autor: Amanda Frost

Verlag: Selfpublished
Seitenanzahl: 304
ISBN:
9781795350600
Broschiert: 11,99€
e-book:
2,99€
Erscheinugstermin: 13.02.2019

Hier könnt Ihr es kaufen: Amazon, Autor
 

Klapptext:
Gott wird mit einem nicht zu unterschätzenden Problem konfrontiert: Ein mächtiges Wesen scheint das Ende der Menschheit heraufzubeschwören. Als er in Erfahrung bringt, dass eine dunkle Göttin hierfür verantwortlich sein könnte, holt er sich gezwungenermaßen Hilfe bei dem Mann, der sich am besten mit teuflischen Machenschaften auskennt: Luzifer.
Wird es diesem außergewöhnlichen Duo gelingen, die Menschheit zu retten? Und warum muss ausgerechnet diese Göttin so unsagbar sexy sein, dass Gott in ihrer Nähe unentwegt in Versuchung gerät?

Packende Fantasy, prickelnde Leidenschaft und eine Liebe, die alle irdischen Grenzen sprengt.

Das Buch ist in sich abgeschlossen. Beliebte Charaktere aus Amanda Frosts Tod-Reihe tauchen hin und wieder auf. Kenntnisse dieser Serie sind aber keine Voraussetzung.


Cover:
Das Cover ist mal wieder der Wahnsinn!
Die Farben harmonieren wundervoll und es strahlt pure Leidenschaft aus, sehr passend zur Geschichte.
Meinung:
Mittlerweile ist dies schon mein fünftes Buch von Amanda Frost und sie hat mich mal wieder begeistert!
Ihr schreibstill ist sehr, sehr schön zu lesen.
Amanda Frost schreibt sehr sanft, wodurch nichts plump klingt, sondern jede Szene eine gewisse Liebe ausstrahlt.

 Es ist die Liebe Ihres Lebens und dennoch auch Ihr größter Albtraum.
Gedemütigt, missbraucht, immer wieder Opfer von Macht Demonstration musste Kylie ertragen.
Irgendwann konnte Sie das alles nicht mehr aushalten und bereitet dem ein Ende, welches ein Erdbeben mit sich zieht.
Auch noch Jahrhunderte später, kann Kylie keinem Mann vertrauen, geschweige denn Gefühle entwickeln.
Kylie widmet Ihrem Leben der Tiere und der Natur, bis sie eines Tages aufs Nathan trifft ...
 Diese Geschichte steckt volle Spannung, Action und ganz viel Leidenschaft.
Amanda hat mir wieder bewiesen, wie fantastisch sie "Erotik" mit Fantasy Elementen verbinden kann.
Auf jeder Seite spürt man ein Prickeln, ohne das es zu aufdringlich ist, man kann schon fast das knistern zwischen den Protagonisten hören.
Unglaublich spannend fand ich auch wie die Autorin das Thema Umweltverschmutzung in die Geschichte eingebaut hat.
Das bringt einen mal wieder zum Grübeln, echt Klasse.

Fazit:
"Göttliche Verführung" von Amanda Frost hat mich wieder begeistert.
Amanda zeigt wieder wie spannend man Erotik und Fantasy vermischen kann, ohne das eines zu doll wird.
Die Autorin hat wieder eine wunderbare Geschichte erschaffen, die einen vollkommen fesselt.
Wer Interessante und emotionale Geschichten mag und auch gern einen Hauch Erotik dabei hat, sollte diese Geschichte auf jeden Fall lesen. 💕










Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika