[Hörbuch] Bianca Iosivoni, Laura Kneidl - Midnight Chronicles (2): Blutmagie

Erstellt am Montag, 22. Mai 2023

                                



gehört auf Spotify
Titel: Midnight Chronicles (2): Blutmagie
Autor: Bianca Iosivoni & Laura Kneidl
Sprecher: 
Jenny Laura Bischoff Bastian Korff
Verlag: LYX Verlag
Länge: 11 Std 26 Minuten
Seitenanzahl: 432
Print: 14,00€
E-Book: 9,99€
Erscheinungstermin: 24.02.2021
Band 2 von 6
Bewertung: 4 / 5
Links: Amazon Verlag


Klappentext:
Sie dachten, dass sie nichts trennen könnte, doch mache Entscheidungen sind unverzeihlich.

Cain und Warden können sich kaum vorstellen, dass sie vor drei Jahren noch Kampfpartner waren, die einander bedingungslos vertrauten. Zu groß sind die Differenzen, die die beiden Blood Hunter nun trennen, zu schwer wiegt der Schmerz, nachdem sie einander so sehr verletzt haben. Doch die Rückkehr des Vampirkönigs Isaac lässt ihnen keine andere Wahl, als erneut zusammenzuarbeiten. Und während sie gemeinsam um Leben und Tod kämpfen, müssen sie sich fragen, ob es für sie beide nicht vielleicht doch eine zweite Chance geben kann ...

Meinung:
Wenn mich der erste Teil einer Reihe komplett überzeugen konnte, lese ich oftmals nicht den Klappentext des Folgebandes, um mögliche Spoiler zu vermeiden und mich einfach vollkommen überraschen zu lassen.
In diesen Fall hätte ich es mal tun sollen.
Ich war zunächst nämlich ein wenig enttäuscht, dass wir hier zwei neue Sprecher haben und zwei anderen Protagonisten begleiten.
Glücklicherweise hat sich diese Enttäuschung sehr schnell gelegt, denn wir verfolgen weiterhin die Story aus dem vorherigen Band und es gehört alles zusammen. 
Die Sprecher haben mir beide wieder total gut gefallen.
Allerdings fand ich es ziemlich störend, dass der männliche Sprecher den Namen von Roxy, ihrer ehemaligen Mentorin so extrem anders ausspricht, als wäre es ein vollkommen anderer Name, ich finde auf so was muss bei der Produktion geachtet werden.

Während wir es im ersten Band vor allem mit Geistern zu tun hatten, begegnen wir hier größtenteils Vampire.
Allein das fand ich schon megacool, denn ich finde diese Wesen immer wieder aufs Neue faszinierend und hatte daher große Freude daran, jene hier kennenzulernen. 

Die beiden Protagonisten und Blood Hunter Warden und Cain mochte ich total gern.
Beide verbindet eine lange Vergangenheit, welche nicht nur deren Persönlichkeit geprägt hat, sondern auch deren miteinander nachhaltig beeinflusst

Die Geschichte fand ich wieder von vorne bis hinten sehr spannend und fesselnd. 
Ich hatte große Freude, das Quartier in Edinburgh kennenzulernen und fand das Setting damit auch ziemlich cool.
Die Liebesgeschichte finde ich bedingt gelungen, dies liegt einfach daran, dass ich diese zwischenzeitlich einfach nervig und anstrengend fand, auch wenn ich sie im Gesamten betrachtet mochte.

Mich konnte die Fortsetzung auf jeden Fall wieder überzeugen, auch wenn ich Band 1 ein wenig stärker fand und ich freue mich nun auf Band 3. 
Gibt also wieder eine Leseempfehlung.  💖 


Weitere Bücher der Reihe die ich gelesen/gehört habe:
  

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika