[Rezension] M.A Thorn - Dämmerlicht (1): Zersplittertes Licht

Erstellt am Dienstag, 10. Januar 2023

     


Titel: Dämmerlicht (1): Zersplittertes Licht
Autor: M.A Thorn

Verlag: Selfpublisher (BoD)

Seitenanzahl: 392

ISBN: 978-3756839292

Print: 16,99€

E-Book: 2,99€

Erscheinungstermin: 28.10.2022

Band 1 von ?
Bewertung: 4 / 5

Links: AmazonAutor



Klappentext:

Als Drayke zu sich kommt, weiß sie weder wer sie ist, noch wo sie sich befindet. Aller Erinnerungen beraubt, versucht sie herauszufinden, woher sie stammt. Wo auch immer sie auftaucht wird sie wie eine Aussätzige behandelt und Hass und Feindseligkeit schlagen ihr entgegen. Sich sowohl ihrer Vergangenheit als auch ihrer Herkunft nicht bewusst, begibt sie sich auf eine gefährliche Suche nach ihren Wurzeln. Schnell stellt sie fest, dass die Schattengarde sich hartnäckig an ihre Fersen heftet. Doch welche Ziele verfolgt die Schattengarde? Ist Drayke mit ihrer Magie gefährlicher, als sie geahnt hat?

Cover:
Ich LIEBE es.
Es ist einfach so wunderschön und voller kleinen Details. 😍
Meinung:
              Den Schreibstil der Autorin fand ich wundervoll.
              Wir haben hier total schöne und detailreiche Beschreibungen, wodurch ich mir viele Szenen sehr gut vorstellen konnte.
              Das gefiel mir wirklich richtig gut, denn ich mag solch eine Liebe zum Detail sehr. 

              Der Einstieg gefiel mir gut, dieser ist recht actionreich und geheimnisvoll und hat mich als Leser direkt an die Geschichte gefesselt.
              Richtig cool fand ich die Akademie, in welcher Magie gelehrt wird.
              Diese war wunderschön und gleichermaßen faszinierend.
              Schade fand ich, dass die Lehrzeit von Drayke nahezu komplett übersprungen wurde, hier hätte ich mir aus der Zeit ein wenig mehr Einblicke gewünscht.
              Durch die Reise welche Drayke auf sich nimmt um mehr über ihre eigene Herkunft zu Erfahren, bekommen wir verschiedene Ortschaften  dieser faszinierenden Welt zu sehen.
              Die Feindschaft der Menschen gegenüber anderen Völkern, vor allem gegenüber Mischlingen ist hier wirklich grausam.
              Stellenweise fand ich es hart, was Drayke, aber eben auch andere erdulden müssen.
              Die Autorin hat es geschafft, die Atmosphäre immer super einzufangen. 
Runar und Valfarin fand ich anfangs total interessant, wobei die zwei wohl kaum unterschiedlicher sein konnten. Im Verlauf fand ich es total schade, das die Dialoge teilweise etwas wenig waren. Die Beziehung zwischen Valfarin und Drayke konnte ich so leider überhaupt nicht nachvollziehen. Generell fand ich die Nebenfiguren leider eher blass und hoffe, das diese in der Fortsetzung etwas an Tiefe gewinnen können. Drayke als Protagonistin fand ich sehr interessant und auch authentisch. Sie hat ein großes Ziel vor Augen und zeigt dabei immer wieder, was für eine Stärke und Mut in ihr steckt. Wyn ist ein Astral und Drayke ihr tierischer Begleiter. Er gibt dieser Geschichte noch mal etwas ganz besonders, gerade die Dialoge zwischen ihm und Drayke mochte ich wirklich sehr.
Fazit:
M.A Thorn konnte mich mit dem Auftakt der Dämmerlilcht-Reihe wunderbar unterhalten.
                Schon auf den ersten Seiten konnte mich die Autorin mit ihren tollen schreibstill an die Geschichte fesseln.                
                Mir haben die liebevollen und detailreichen Beschreibungen total gut gefallen, denn so konnte ich mir einige Szenen ganz hervorragend  bildlich vorstellen, ich mag so was gern. Die Gestaltung der Welt gefiel mir sehr und man merkt, dass sich die Autorin beim Weltenaufbau mit den verschiedenen Völkern viele Gedanken gemacht hat. Die Geschichte beginnt sehr spannend, die kurve flacht zwar im Mittelteil ein wenig ab, um im letzten Drittel dann wieder richtig in die Höhe zu steigen. Die Nebenfiguren fand ich ein klein wenig blass, hoffe hier aber auf mehr Tiefe in der Fortsetzung.
                Dafür konnte mich die Protagonistin umso mehr Überzeugen.
                Denn auch wenn Drayke ein kleines Rätsel bleibt, mochte ich ihre Persönlichkeit und finde sie als Figur superinteressant. Wyn der tierische Begleiter, ist eindeutig mein Favorit, ich finde ihn einfach toll und mochte die Dialoge zwischen ihm und Drayke sehr. Der Autorin ist es auch total gut gelungen, die Atmosphäre der einzelnen Szenen hervorragend darzustellen.
                in gelungener Auftakt, welcher viele Fragen offenlässt und große Lust auf die Fortsetzung macht.
                Von mir gibt es hier auf jeden Fall eine Leseempfehlung.💖
                Ich danke M.A Thorn von Herzen für das Rezensionsexemplar.

Weitere Bücher der Autorin die ich gelesen habe:


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika