[Rezension] Nina MacKay - Legend Academy (1): Fluchbrecher

Erstellt am Montag, 28. März 2022

         


Titel: Legend Academy (1): Fluchbrecher
Autor: Nina MacKay
Verlag: Ravensburger Verlag
Seitenanzahl: 512
ISBN:‎ 978-3473402175
Gebundene Ausgabe: 16,99€
E-Book: 12,99€
Erscheinugstermin: 17.03.2022

Einzelband
Bewertung: 5 / 5
Links: Amazon, Autor, Verlag


Klappentext:
Befreie die sagenumwobene Legend Academy von einem uralten Fluch und entdecke, welche Magie in dir steckt!

Sprechende Kolibris? Ein Schloss in Texas? Als Graylee an die Legend Academy geschickt wird, traut sie ihren Augen nicht. Denn das Internat ist eine Schule für die Nachfahren mythischer Wesen. Angeblich hat auch Graylee übernatürliche Kräfte – nur welche? Als wäre das alles nicht verrückt genug, gerät sie sofort mit dem aufbrausenden (aber leider auch ziemlich gut aussehenden) Hudson aneinander – und entdeckt, dass auf dem Internat ein Fluch liegt, der schon bald sein erstes Opfer fordern wird …
Cover:
Ich LIEBE es.
Es ist wunderschön und passt einfach so perfekt mit den kleinen Details.😍
Auch das Innendesign mit den tollen Karten finde ich total schön! 

Meinung:
Nach dem lesen des Klappentextes war meine Vorfreude riesig und ich hatte richtig Lust auf die Geschichte.
Dennoch war ich auch ein wenig skeptisch, denn mein erstes Buch dieser Autorin konnte mich leider nicht überzeugen. 
Diese Skepsis war sehr schnell verflogen, denn schon der Einstieg gefiel mir richtig gut.
Die Autorin hat in dieser Geschichten einen wunderbar angenehmen Schreibstil gezeigt, welcher mich immer wieder abholen konnte.
Auch hat die Autorin immer wider sehr bildlich geschrieben, wodurch ich mir das Setting und die einzelnen Szenen hervorragend vorstellen konnte.

Der Einstieg in die Geschichte viel mir total leicht und schon auf den ersten Seiten musste ich hier und da schmunzeln.
Dieses Schmunzeln hat sich durch das gesamte Buch gezogen, denn immer wieder gab es einfach total lustige Momente.

Nachdem Graylee mal wieder Mist gebaut hat, ist nun Schluss und sie muss für ein Trimester auf ein Internat in Texas.
Recht schnell wird sowohl uns Lesern als auch Graylee klar, dass dieses Internat doch ein wenig anders ist, als ihr mitgeteilt wurde. 
Die Art und Weise, wie es dazu kommt, dass dies aufgeklärt wird, fand ich einfach total toll
Bis zum Einzug ins Internat wusste Graylee zwar, das ihre Gabe ungewöhnlich ist, doch das es da noch so viel mehr gibt, hätte sie nie gedacht.
In der Academy überschlagen sich die Ereignisse, ohne das es zu viel wird oder zu schnell bzw. zu langsam vorangeht. 
Alles rund um die Mythen und die Academy fand ich super umgesetzt.

Graylee als Protagonistin fand ich einfach klasse! 
Sie ist junge 17, wirkt manchmal rotzfrech und zeigt eine leicht rebellische Seite an sich. 
Graylee hat ne lockere, leicht sarkastische Art an sich, die mir einfach direkt sympathisch war. 
Zwischendurch wirkt sie immer mal etwas impulsiv und leicht sprunghaft, ich finde gerade diese Momente haben ihr noch mehr Authentizität geben. 
Auch ihre Hobbys sind jetzt nicht gerade die klassischen einer 17-jährigen Protagonistin, fand ich richtig cool
Sie steht total auf True Crime und auf Guerilla stricken, vor diesem Buch wusste ich nicht mal, das diese Art des Strickens einen eigenen Namen hat. 😂

Doch nicht nur Graylee konnte mich begeistern, sondern auch die zahlreichen Nebenfiguren.
Jede der Figuren, auch jene, welche nur kurze Auftritte hatten, wirkten total gut ausgearbeitet.
Mein Highlight in dieser Geschichte waren allerdings die Kolibris
Die gefiederten kleinen Wesen geben der Geschichte noch mal etwas ganz Besonderes.
Die Szenen mit ihnen fand ich einfach immer wieder herrlich entzückend und manchmal auch einfach total lustig.

Fazit:
Nina MacKay konnte mich mit Legend Academy 1 Fluchbrecher vollkommen begeistern.
Schon nach wenigen Seiten hatte mich die Autorin vollkommen gepackt, sodass ich nicht aufhören konnte zu lesen.
Der Humor in diesem Buch war total nach meinen Geschmack und ich musste immer wieder schmunzeln.
Die Geschichte ist durchweg fesselnd, magisch und einfach nur faszinierend
Immer wieder kamen fragen auf welche zum Teil geklärt worden und andere, wo ich schon jetzt auf die Auflösung im Finale gespannt bin. 
Die 17-jährige Protagonistin, hat mich mit ihrer Impulsiven, frechen, sarkastischen und doch total liebenswerten Art von sich überzeugen können.
Doch auch die Nebenfiguren wirkten alle total authentisch, was ich total gern mochte. 
Mein Highlight waren die Kolibris, welche total entzückend und lustig waren, sie geben der Geschichte noch mal was ganz Besonderes.
Das Setting ist auch einfach mega gewesen.
Die Autorin hat es so wunderbar bildlich geschrieben, sodass man sich in Kombination mit der tollen Karte alles perfekt vorstellen konnte.
Ich hatte gehofft, dieses Buch zu mögen, jedoch nicht erwartet, das es mich so sehr begeistern wird.
Schon jetzt freue ich mich wirklich riesig auf das Finale im Sommer und hoffe das alle fragen, die noch offen sind, geklärt werden. 
Von mir gibt's eine große Leseempfehlung für diese Young adult Fantasygeschichte.💖
Ich danke dem Ravensburger Verlag von Herzen für dieses Rezensionsexemplar.


Weitere Bücher der Autorin die ich gelesen habe:

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika