[Rezension] D.S. Wrights - Das Biest in uns(3): Tagebuch eines Versuchsobjekts

Erstellt am Donnerstag, 20. August 2020




Titel: Das Biest in uns(3): Tagebuch eines Versuchsobjekts
Autor: D.S. Wrights
Verlag: Self Published
Seitenanzahl: 356
ISBN: B08976QQ79
E-Book: 3,99€
Erscheinugstermin: 15.08.2020
Band 3 von 7
Bewertung: 4 / 5
Links: Amazon Autor


Klappentext:
Meghans Geschichte geht weiter.

Nach mehreren Tagen im Koma bin ich endlich aufgewacht, aber ich bin nicht mehr dieselbe. Langsam versuche ich, Meg, die Teile von mir wieder zusammenzusetzen, allein und getrennt von Jay. Meine neue Situation hat meine Sichtweise auf alles verändert… Ich werde nie mehr dieselbe sein.

Dann, nach unzähligen Tagen des Getrenntseins, sind Jay und ich endlich wieder vereint, aber nichts ist mehr, wie es war. Nichts bis auf einen bestimmten Plan: aus den Fängen von Weiß zu entkommen. Wem kann ich vertrauen? Dem, dessen Wahrheit die Wirklichkeit ist.

Am Ende gibt es nur eines, worauf wir uns verlassen können: auf die Bestie in uns.
Mit Das Bieste in Mir kehrt die Serie zu ihrer ersten Erzählerin Meghan Singer zurück, die sich neuen Fäden, neuen Entscheidungen und einer Tatsache stellen muss, die ihr Leben für immer verändern wird.

Dieses Buch ist nicht für Minderjährige geeignet und enthält düstere und verstörende Themen sowie explizite sexuelle Interaktionen.
Cover:
Wieder sehr Düster und sehr passend.  😍

Meinung:
D.S Wrights hat mich diesmal fertiggemacht!
Natürlich lesen wir hier wieder die Geschichte als Tagebuch, alles andere wäre nun auch wirklich komisch gewesen. 😁
Ich habe mich total gefreut, wieder Meg zu begleiten, einfach weil ich unbedingt wissen wollte, wie es mit ihr Weiter geht.
Schon nach den ersten paar Seiten war ich auch wieder absolut gefesselt, denn schon zu Beginn geht es super interessant los.

Wir starten mit Megs erwachen aus dem Koma.
Sie ist etwas verwirrt und leidet unter Gedächtnislosigkeit, auch ihre Gefühle scheinen irgendwie nicht so richtig vorhanden zu sein, etwas stimmt mit ihr ganz und gar nicht.
Es braucht Zeit bis Meg nach und nach zu ihrem alten Ich zurückfindet, dennoch ist Meg nicht mehr ganz die, die sie zuvor war.
Der Drang, mit Jay irgendwie auszubrechen steigt stetig, es erdrückt sie nicht in Freiheit leben zu können, den Mann den sie liebt, nicht sehen zu können, wann immer sie möchte.

Die Autorin hat es wieder extrem gut geschafft, die Emotionen der Protagonistin glaubwürdig und authentisch rüber zubringen.
Gerade zum Ende hin, fand ich einige der Tagebucheinträge ein wenig wirr, sodass ich Einzelne abschnitte zur Sicherheit zweimal gelesen habe.
Die Geschichte war wieder durchgehend mega spannend und konnte mich mit unerwarteten Wendungen immer wieder überraschen.
Auch die angespannte Atmosphäre, die in dem Gebäudekomplex entsteht, konnte die Autorin sehr gut rüberbringen.

Meg hat sich in diesen Band sehr stark weiter entwickelt, vor allem was ihre eigene Stärke angeht.
Das unsichere, ängstliche Mädchen, entwickelt sich zu einer raffinierten jungen Frau, die weiß was sie will und alles tut, um dies zu bekommen.
Besonders interessant fand ich, dass wir auch weitere Charaktere Kennenlernen dürfen und bereits bekannt wie Dr. Winters besser Kennenlernen.

Fazit:
D.S. Wrights hat mich mit "Das Biest in uns(3): Tagebuch eines Versuchsobjekts" wieder mega gefesselt.
Die Autorin schafft es wieder, mit authentischen und absolut nachvollziehbaren Emotionen zu glänzen.
Zudem schafft sie es, eine einzigartige, fast schon erdrückende Atmosphäre zu schaffen.
Die Entwicklung der Protagonistin ist wieder mega und total nachvollziehbar.
Ich bin auf jeden Fall mega gespannt, wie es im 4. Band weiter geht, denn bei dem Ende will man einfach direkt weiter lesen.
Dies Buch ist auf jeden Fall nicht für schwache Nerven geeignet!
Ich danke D.S Wright von Herzen für das Rezensionsexemplar 💖


Weitere Bücher der Autorin die ich gelesen habe:
 


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika