[Rezension] Lilly C. Zwetsch - Arastrea (1): das Vermächtnis der Seher

Erstellt am Samstag, 20. Juni 2020





Titel: Arastrea (1): das Vermächtnis der Seher 
Autor: Lilly C. Zwetsch
Verlag: Self Published
Seitenanzahl: 260
ISBN: 9783749443260
E-Book: 4,99€
Taschenbuch: 9
,95€ 

Erscheinugstermin: 17.07.2019
Band 1 von 4
Bewertung: 4 / 5
Links: Amazon


Klappentext:
Als Arina erfährt, dass sie achtzehn Jahre lang eine Lüge gelebt hat, bricht sie auf, um den Geheimnissen ihrer Vergangenheit auf die Spur zu kommen und entdeckt schon bald, dass sie an das tragische Schicksal einer fremden Welt gebunden ist. Die Prophezeiung muss erfüllt werden, oder Arastrea ist dem Untergang geweiht...

Cover:
Das Cover passt sehr gut zum Inhalt.
Das verschnörkelte an den Seiten mag ich sehr.
Leider ist es etwas verschwommen und mir fehlt ein wenig das gewisse Etwas.😍

Meinung:
Arastrea (1): das Vermächtnis der Seher ist das Debüt von Lilly C. Zwetsch, welches wirklich sehr gelungen ist.
Der Schreibstil der Autorin ist angenehm und einfach zu lesen.
Den Großteil der Geschichte begleiten wir Arina in der 3. Person, zwischendurch dürfen wir allerdings noch einen 2. Handlungsstrang folgen.
Auch wenn die Wechsel nicht so häufig waren und sie nicht im gleichen Kapitel stattgefunden haben, hätte ich es deutlich angenehmer gefunden, wenn es zu Beginn einen Hinweis in Form einer Überschrift oder Ähnliches gegeben hätte.
Die Protagonistin Arina konnte mich von Anfang an überzeugen.
In den ersten Kapiteln dürfen wir sie gut kennenlernen, wodurch wir sie vor allem im späteren Verlauf immer besser verstehen und ihr Handeln und denken nachvollziehen können.
Ich mag es, wenn man mit einem Protagonisten richtig mitfiebert und mitfühlt, und genau das war hier der Fall.
Doch auch die anderen Charaktere konnten mich überzeugen.
Lilly C. Zwetsch hat allen eine gewisse Tiefe gegeben und sie authentisch rübergebracht.

Auch die Handlung konnte mich von Anfang bis zum Ende hin packen, es hat sich nie gezogen und ich war immer gefesselt.
Arina erlebt hier nicht nur das Abenteuer ihres Lebens, sondern macht auch eine sehr starke Entwicklung durch, welche nie zu übertrieben dargestellt ist.
Generell hat die Autorin an vielen Stellen die Situationen absolut realistisch dargestellt, vor allem in Bezug auf die Schattenseiten eines jeden Abenteuers.
Durch diese Schattenseite hat das ganze einfach noch mehr Authentizität bekommen und ich musste auch das ein oder andere Mal schmunzeln.
Hat sich mal jemand von euch beim Lesen eines Fantasyabenteuers (welches ja häufig ein mittelalterlicher Stil hat) Gedanken darüber gemacht, was die Protagonistinnen eigentlich machen, wenn sie ihre Regel bekommen?
Bis ich dieses Buch gelesen habe, habe ich mir nie Gedanken darüber gemacht, nun bin ich schlauer.😁
Mit solchen Kleinigkeiten hat die Autorin dem ganzen einfach noch mal das gewisse Etwas gegeben.
Klasse.

Fazit:
Lilly C. Zwetsch konnte mich mit Arastrea (1): das Vermächtnis der Seher durchgehend fesseln.
Wir haben eine tolle Protagonistin, die eine Wahnsinnsentwicklung durchmacht und dabei stets authentisch bleibt.
Eine Handlung, die aufregend und spannend ist und auf eine manchmal lustige Art auch die Probleme, bzw. Schattenseiten eines jeden Fantasyabenteuers anspricht.
Schon jetzt bin ich sehr gespannt auf Band 2.
Es gibt auf jeden Fall wieder eine Leseempfehlung. 💖
Ich danke Lilly C. Zwetsch von Herzen für das Rezensionsexemplar.


Weitere Bücher der Autorin die ich gelesen habe:


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika