[Rezension] Samantha Young - Boston Nights: Wahres Verlangen

Erstellt am Dienstag, 31. Dezember 2019




Titel: Boston Nights: Wahres Verlangen
Autor: Samantha Young
Verlag: MIRA Taschenbuch
Seitenanzahl: 352
ISBN: 9783745700480
Taschenbuch: 14,00 
e-book: 9,99€
Erscheinugstermin: 06.12.2019
Band Einzelband

Links: Amazon Verlag


Klappentext:
Der neue Roman der "Dublin Street"-Spiegel-Bestsellerautorin Samantha Young

Nicht nur die Welt, sondern das gesamte Universum hat sich gegen sie verschworen. Auf jeden Fall kommt es Ava so vor. Denn ihr Sitznachbar ist der arrogante Schotte, der sie am Flughafen fast über den Haufen gerannt hat. Während des Fluges wünscht sie sich noch Abstand, doch abends im Hotelzimmer kann sie Caleb nicht nah genug sein. Dennoch ist sein Angebot, eine lockere Affäre zu beginnen, mehr als unverschämt. Empört lässt Ava ihn abblitzen. Als sie ihm erneut über den Weg läuft, muss sie immer noch an den besten One-Night-Stand ihres Lebens denken. Warum also nicht Calebs Vorschlag zustimmen und unverbindlichen Spaß haben. Immerhin besteht nicht die Gefahr, ihr Herz zu verlieren, oder?

Es wird turbulent und sexy...

»[Youngs] Romane haben einfach alles - umwerfend geschrieben, sexy Charaktere, Herzschmerz - ich bin süchtig danach.« SPIEGEL-Bestsellerautorin Vi Keeland »Lustig, herzzerreißend, darmatisch und leidenschaftlich« The Reading Cafe »Es wird dich umhauen - eine unvergessliche Liebesgeschichte.« Romantic Times Book Reviews

Cover:
Wieder ein Cover welches ich wirklich schön finde. 😍

Fazit:
Schon der Einstieg war für mich merkwürdig, einfach weil ich recht schnell festgestellt habe, dass mir der Schreibstil nicht so gut gefällt.
Dennoch habe ich natürlich weiter gelesen, denn wenn einen die ersten paar Seiten nicht so gut gefallen hat es ja noch nichts zu sagen.
Doch leider konnte mich das Buch überhaupt nicht packen.
Die Autorin hat der Geschichte, durch einzelne Szenen, immer wieder tiefe gegeben, was ich durchaus positiv fand.
Dennoch war die Story für mich einfach langweilig.
In vielen solcher Bücher ist ja doch einiges immer oft von Zufällen beherrscht, die nicht so ganz realistisch sind.
Da habe ich auch kein Problem mit, doch hier ist es mir einfach zu viel.
Im Verlauf der vergangenen Woche habe ich dem Buch immer wieder eine Chance gegeben, doch leider konnte es mich einfach nicht packen.
Auch das Bedürfnis weiter zu lesen, um zu erfahren, wie es weiter geht, fehlte mir hier komplett.
Was ich jedoch wirklich gut fad, waren einige der Dialoge, denn manche haben mich wirklich zum Schmunzeln gebracht, zumindest die zwischen Ava und Caleb.
Bei den Dialogen zwischen Harper und Ava, musste ich immer wieder mit den Augen rollen, da mir dieses "Baby" bei gefühlt jeden Dialog der beiden, echt auf den Keks ging.

Normalerweise breche ich Bücher nicht ab, einfach weil ich mich meistens an der Hoffnung klammer, dass es mich doch noch positiv überraschen kann.
Doch hier glaube ich einfach nicht daran, daher habe ich mich (so schwer es mir auch fällt) dafür entschieden es abzubrechen.
Ich denke, dieser Weg ist besser, als wenn ich mich durchquäle.
Ich danke dennoch dem MIRA Taschenbuch Verlag von Herzen für das Rezensionsexemplar.💖


Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika