[Rezension] Kira Licht - Lovely Curse (1): Erbin der Finsernis

Erstellt am Mittwoch, 25. September 2019



Titel: Lovely Curse (1): Erbin der Finsernis
Autor: Kira Licht
Verlag: Ravensburger
Seitenanzahl: 479
ISBN: 9783473585526
Gebunden: 14,99€
e-book: 5,99€

Erscheinugstermin: 28.09.2019
Band  1 von 2
Links: AmazonAutorVerlag


Klappentext:
Der Erste ist blass wie der Tod. Der Zweite verzehrt mit Feuer. Der Dritte schickt die Schwärze der Nacht. Der Letzte bedeutet das Ende. Dies ist das Schicksal der vier Todesboten. Und du bist einer von ihnen.

Nachdem ihre Eltern bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen sind, zieht die sechzehnjährige Aria Clark von New York zu ihrer Patentante auf eine Pferderanch im Hinterland von Texas. Aria hat weder Lust auf den Umzug noch auf Stallausmisten und erst recht nicht auf die provinzielle Littlecreek-Highschool. Prompt findet sie dort in Noemi eine „Frenemy“ erster Güte. Allein Arias Leidenschaft für Düfte und die Kerzen, die sie mit zahlreichen Aromen kreiert, spenden ihr etwas Trost. Als sie in der Schule zwei Typen kennenlernt, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten, steht Aria auf einmal im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit: Offensichtlich hat der charmante Baseballer Simon ein Auge auf sie geworfen. Gleichzeitig ist da der notorische Bad Boy und Einzelgänger Dean, der Aria wider Willen fasziniert. Doch als sich Arias Haare über Nacht weißblond verfärben, eine Algenplage das Wasser vergiftet und urplötzliche Gewitter über Littlecreek hereinbrechen, wird Aria klar, dass in der Kleinstadt etwas ganz und gar nicht stimmt. Eine dunkle Bedrohung aus der Unterwelt erhebt. Das Ende der Welt naht und Aria ist die erste von vier Todesboten. 

Band 1 des betörend-gefährlichen Romantasy-Zweiteilers von Kira Licht




Cover:
Der OBERHAMMER!
Dieses Cover ist noch viel schöner als auf dem Bild.
Es glänzt wundervoll und schimmert im Licht.

Ich finde es wirklich wundervoll und es passt auch wunderbar zum Inhalt. 😍

Meinung:
Lovely Curse (1): Erbin der Finsternis ist mein erstes Buch von Kira Licht, wird jedoch ganz sicher nicht, das letzte sein.
Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gut gefallen.
Dieser ist nicht nur sehr sanft, sondern auch sehr detailreich.
Ihre Art die Dinge zu beschreiben hat mir gut gefallen, denn dadurch konnte man sich gut in die jeweilige Situation hineindenken.
Besonders hervorheben möchte ich, dass Kira Licht die Gefühle und Gedanken der Protagonistin, sehr authentisch rübergebracht hat.


Schon die ersten Seiten beginnen sehr emotional und haben bei mir als Leser den Wunsch erzeugt, die Protagonistin einfach in den Arm nehmen zu wollen.
Aria als Protagonistin hat mir sehr gut gefallen.
Sie ist nicht nur sympathisch, sondern auch sehr authentisch!
Häufig lesen wir nicht, nur was sie ausspricht, sondern auch was sie am liebsten sagen würde und da musste ich das ein oder andere Mal echt schmunzeln.
Obwohl Aria gerade mal 16 ist, muss sie leider den tot ihrer Eltern verarbeiten und das nicht in der gewohnten Umgebung, sondern in einer Provinz, weit entfernt von ihrer eigentlichen Heimat.
In dem Buch ist es schön, zu lesen wie Aria auf ihre ganz eigene Art die Geschehnisse verarbeitet.
In vielen Büchern sind so junge Protagonisten echt naiv, teilweise verständlich, teilweise aber echt überspitzt.
Hier hingegen, ist es anders.
Die Protagonistin ist nicht naiv und hat mich auch nie in der Geschichte genervt.
Alle Gedanken und Handlungen fand ich sehr verständlich.
Aber auch die anderen Charaktere wie Noemi, Dean und Simon fand ich toll.
Sie sind alle authentisch und haben Tiefe, was mir wichtig ist.
Man merkt, dass sich die Autorin wirklich Gedanken gemacht hat.
Vor allem Dean hat mir sehr gefallen. 😉
Simon hat etwas an sich, was ich toll finde, doch irgendwie finde ich ihn auch etwas abstoßend 😂
Der ein oder andere Charakter wird, glaub ich noch eine große Überraschung im nächsten Teil für uns parat haben.

Die Story war grundsätzlich megaspannend und vor allem sehr interessant, dennoch finde ich, dass es sich zwischen durch ein wenig gezieht hat.
Die Entwicklung der Charaktere war toll und realistisch dargestellt.
Hart war das abrupte Ende, denn nun sitze ich hier und möchte eigentlich SOFORT weiterlesen.

Fazit:
Lovely Curse (1): Erbin der Finsternis von Kira Licht ist eine wirklich wundervolle Romantasy Geschichte.
Wir haben hier sehr gut ausgearbeitete Charaktere, die alle nicht nur tiefe besitzen, sondern auch authentisch sind.
Eine Protagonistin, die stark ist, aber dennoch sehr verletzlich und mich wirklich mitfühlen lassen hat.
Die Story ist sehr spannend, fesselnd und interessant.
Kira Licht Ihr sanfter und detailreicher Schreibstil, lässt uns von Anfang an in die Geschichte eintauchen.
Am liebsten möchte ich direkt den 2. Finalen Band lesen.
Hier gibt es auf jeden Fall wieder eine Leseempfehlung.
Ich danke den Ravensburger Verlag von ganzen Herzen für das Rezensionsexemplar. 💖








Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika