[Rezension] Emily Thomsen - Medusas Fluch (2): Götterschimmer

Erstellt am Mittwoch, 14. August 2019





Titel: Medusas Fluch (2): Götterschimmer
Autor: Emily Thomsen
Verlag: Drachenmond Verlag
Seitenanzahl: 210
ISBN: 9783959911726
Taschenbuch: 12,00€
e-book: 3,99€

Erscheinugstermin: 28.11.2018
Hier könnt Ihr es kaufen: AmazonAutorVerlag


Klappentext:
Dies ist der zweite Teil der Trilogie!

In Medusa erwacht eine neue Elementarkraft, mit der sie für reichlich Chaos in der Menschenwelt sorgt. Sie kann den Wind beherrschen oder versucht es zumindest. Obwohl Gaia darauf besteht, will sie auf keinen Fall zurück in die Götterwelt. Medusa ist glücklich mit Jendrik, hat den Fluch überwunden – scheinbar. Denn eine dunkle Macht greift um sich und trachtet nach dem Leben der jungen Gorgone. Kann ihre Liebe den Intrigen der Götter standhalten?
Und findet Medusa heraus, wer ihr Glück zerstören will, bevor der Fluch sie zerstört?



Cover:
Es ist wieder ein richtiger Blickfang.
Beide Cover der Trilogie sind bisher einfach wunderschön!
😍

Meinung:
Den Schreibstil der Autorin fand ich okay, an der ein oder anderen Stelle musste ich einen Satz noch mal lesen, dennoch ist dieser recht einfach zu lesen.

Der zweite Teil dieser Trilogie gefiel mir ein wenig besser als der Erste, konnte mich dennoch nicht komplett überzeugen.

Wir Lesen hier aus der ich Perspektive von Medusa und Marie, die im Endeffekt ja ein und dieselbe Person sind.
Allerdings in zwei unterschiedlichen Zeitsträngen, diese Besonderheit hat mir wirklich sehr gut gefallen.
Auch Erfahren wir hier wirklich viel mehr aus der Vergangenheit, was ich meinen Geschmack auf jeden Fall trifft.
Doch berühren konnte mich die Autorin leider nicht, obwohl die Geschichte Teilweise sehr traurig ist.
Medusa hat sich auf jeden Fall weiterentwickelt, wodurch sie bei mir an Sympathie gewonnen hat.
Von allen anderen Charakteren erfahren wir wieder fast gar nichts, wodurch alle sehr flach wirken.
Schade.
Es war zwar immer mal wieder spannend, aber richtig packen konnte mich die Geschichte nicht.
Es gab Szenen (um nicht zu Spoilern benenne ich die Szene nicht) auf die ich mich wirklich gefreut habe und dann total enttäuscht wurde.
Hier hätte die Autorin mich wirklich packen können, doch da hier viel zu wenig Beschreibungen vorhanden waren, wurde ich enttäuscht.

Fazit:

Auch der zweite Teil der Trilogie konnte mich wieder nicht ganz überzeugen.
Medusas Fluch (2): Götterschimmer hat mir etwas besser gefallen als der Erste.
Schade ist, dass keiner der Nebencharaktere bisher Tiefe hat, sie kommen alle recht Flach und lieblos rüber.
Auch ist das Einfinden in einzelne Situationen aufgrund von kaum Beschreibungen nicht so schön, wie es hätte sein können.
Die Idee dieser Geschichte ist wirklich gut, keine Frage, jedoch finde ich die Umsetzung leider nicht so gut gelungen.
Nichtsdestotrotz werde ich auch den 3. Teil lesen, denn mich interessiert wie die Geschichte abgeschlossen wird.
Für zwischendurch ist das Buch okay und somit kann ich es dafür auch empfehlen.💖



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika