[Rezension] Jennifer Estep - Mythos Academy (6): Frostkiller

Erstellt am Donnerstag, 11. Juli 2019



Titel: Mythos Academy (6): Frostkiller
Autor: Jennifer Estep
Verlag: Piper Verlag
Seitenanzahl: 432
ISBN: 978-3492280365
e-book: 10,99€

Taschenbuch: 11,00€
Paperback: 16,99€
Erscheinugstermin: 13.10.2013
Hier könnt Ihr es kaufen: AmazonAutorVerlag


Klapptext:
Niemand weiß besser als Gwen Frost, wie stark Loki und seine Schnitter des Chaos sind. Sie als Champion der griechischen Göttin Nike soll eine zentrale Rolle bei seiner Vernichtung spielen. Aber niemand weiß auch besser als Gwen Frost, dass sie keine Wunderwaffe ist - nur das komische Gypsymädchen, über das alle heimlich lästern. Zwar hat sie ihre Psychometrie, ihr sprechendes Schwert Vic, ihre Freunde und vor allem den Spartaner Logan Qinn an ihrer Seite, doch Gwen wird von Vorahnungen ereilt, und die verheißen nichts Gutes. Aber für Selbstzweifel bleibt keine Zeit, als einer der ihr wichtigsten Menschen in Lebensgefahr gerät. In Gwen erwacht eine brennende Entschlossenheit - sie ist bereit, alles zu geben. Und wenn es sie das Leben kosten sollte


Cover:
Wie Ihr wisst liebe ich alle Cover dieser Reihe!
Sowohl die Taschenbuch-cover, als auch die Paperback-cover, finde ich wundervoll.
Da ich die Paperback-cover mit den Augen einfach der HAMMER finde, musste ich die Reihe in dieser Ausgabe lesen. 😍

Meinung:
Nachdem ich Frostnacht beendet hatte, musste ich direkt mit Frostkiller starten.
Den Schreibstil von Jennifer Estep finde ich, nach wie vor Klasse.
Den letzten und Finalen Band konnte ich aufgrund von Zeit und dem tollen Schreibstil innerhalb 2 Tage durchlesen, was für mich extrem schnell ist.

Wenn eine Reihe die ich gern mag, beendet ist, bin ich immer etwas traurig.
Einfach weil einen nach 6 Büchern (oder bei anderen Reihen ähnliche Mengen) die Charaktere einfach ans Herz wachsen.
So ist es auch mit der Mythos Academy Reihe.

Gwendolyn hat von Band 1 bis zum Finale eine tolle Entwicklung durchgemacht.
Ich mag sie total gern, weil ich sie einfach authentisch finde.
Ja manchmal ist sie ein wenig naiv, aber wenn ich an Ihr alter in der Reihe denke, finde ich das voll okay.
Logan fand ich von Anfang an megainteressant!
Wer würde ihm nicht verfallen?
Daphne, Carson, Nikamedes, Metis usw. usw.
Sie werden mir fehlen.

Der finale Band ist meiner Meinung nach absolut gelungen.
Von Anfang bis zum Ende war es spannend und man konnte mit der Protagonistin und Ihren Freunden mitfiebern.
Immer wieder geschah etwas Unvorhersehbares, was ein überrascht hat.
Im Finale wird auch noch mal wirklich deutlich, was für eine tolle Freundschaft sich zwischen einigen der Charakter entwickelt hat, ganz klasse.

Fazit:
Auch den abschließenden Band Frostkiller der Mythos Academy Reihe, kann ich wieder absolut empfehlen.
Wir können uns wunderbar von unseren Lieblingscharakteren verabschieden und werden noch mal mit viel Spannung und Action von der Autorin belohnt.
Im gesamten fand ich die Reihe wirklich richtig, schön!
Mir hat das Setting gefallen, die Charaktere hab ich lieb gewonnen und die Idee dahinter, ist einfach grandios.💖






Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika