[Rezension] Andreas Suchanek - Das Erbe der Macht (1) - Aurafeuer

Erstellt am Freitag, 19. Juli 2019







Titel: Das Erbe der Macht (1) - Aurafeuer
Autor: Andreas Suchanek
Verlag: Greenlight press
Seitenanzahl: 139
ASIN: B01K5J6LEE
e-book: 0,00€
Erscheinugstermin: 30.09.2016
Hier könnt Ihr es kaufen: AmazonAutorVerlag


Klapptext:
Die Welt, wie du sie kennst, ist eine Lüge! Seit über einem Jahrhundert verbirgt der Wall die magische Gesellschaft vor Menschenaugen, garantiert Friede und Gleichheit zwischen Menschen und Magiern. Doch in den Schatten tobt ein Krieg um die Vorherrschaft. Jennifer Danvers ist eine Lichtkämpferin. Als ihr Freund und Kampfgefährte stirbt, erwacht mit Alexander Kent ein neuer Erbe der Macht, der von ihr in die Welt der Magie eingeführt werden muss. Keiner von beiden ahnt, dass das Gleichgewicht der Kräfte außer Kontrolle geraten ist. Das Böse holt zum großen Schlag aus, um den Wall endgültig zu zerschmettern.
Machtvolle Zauber, gefährliche Artefakte, uralte Katakomben und geheime Archive. Die Lichtkämpfer und der Rat des Lichts – Johanna von Orleans, Leonardo da Vinci, und weitere Größen der Menschheitsgeschichte – stellen sich gegen das Böse.

 Gewinner des Skoutz-Award 2018 in der Kategorie "Fantasy" Silber- und Bronzegewinner beim Lovelybooks Lesepreis 2017 Platz 3 als Buchliebling 2016 bei "Was liest du?"! Nominiert für den Deutschen Phantastrik Preis 2017 in "Beste Serie"!

Das Erbe der Macht erscheint monatlich als E-Book und alle drei Monate als Hardcover-Sammelband. Jedes E-Book umfasst 120-150 Seiten. Das Hardcover fasst jeweils drei Romane zusammen und hat etwa 350 Seiten.


Cover:
Es passt sehr gut zu dieser Geschichte und ist optisch auch ansprechend. 😍

Meinung:
Das Erbe der Macht (1) - Aurafeuer liegt schon sehr lange auf meinen SUB, der Grund dafür ist einfach.
Die Länge dieses Buches.
Mit 139 Seiten finde ich, die läge sehr abschreckend.
Auch die Folgebände sind nicht länger, dafür erscheinen aber Unmengen davon, allerdings monatlich.
Ich sehe das sehr zwiegespalten.
Ja klar ist es, schön jeden Monat ein neues Buch einer Reihe zu lesen, die man mag, ABER 3 Monate oder länger warten für eine "normale" Buchlänge, finde ich wesentlich besser.
Ich halte von dieser Art Reihen generell wenig und dennoch ist es die 2. die ich beginne, da Sie trotz meiner Abneigung dieses Konzeptes Gegenüber, sehr vielversprechend klingt.

Der Klapptext hat mich wirklich neugierig gemacht, denn dieser klingt nach einem Buch, welches genau mein Geschmack trifft.

Andreas Suchanek hat einen sehr angenehmen und wirklich einfach zu lesenden Schreibstil, dadurch lässt sich die Geschichte wirklich gut und flüssig lesen.
Der Einstieg hat mich wirklich positiv überrascht, denn den fand ich ziemlich emotional, aber wirklich sehr gut gelungen.
Die Story an sich fand ich wirklich ausgesprochen interessant und vor allem sehr spannend.
Ich stehe ja total auf Magie und davon gibt es hier eine ganze Menge.
Allerdings fand ich es wirklich unbefriedigend, dass es nach 139 Seiten vorbei war.

Die Hauptcharaktere lernen wir hier nur recht oberflächlich kennen, also viel Tiefgang darf man hier "noch" nicht erwarten, ich gehe davon aus, dass dies sich mit den Folgebänden ändern wird.
Alex und Jen lernen wir hier am meisten kennen, auch wenn viele schreiben sie finde Alex unsympathisch, finde ich ihn gut, wie er ist.
Warum sollte ein Protagonist immer so sympathisch sein, dass ich, wenn es diesen im Real Life geben würde, gern mit dem befreundet wäre?

Schön fand ich auch, dass es hier ein Homosexuelles Paar gibt, welches sich selbstverständlich in die Geschichte einfügt, kein Großes drumherum deswegen oder Ähnliches.
Finde ich gut!
Denn heutzutage ist es einfach etwas ganz Normales :)

Was mich wirklich gestört hat, war der undurchsichtige Perspektiv Wechsel.
Die Wechsel geben der Story zwar mehr Spannung und sich grundsätzlich super, ABER hier bekommt man den Wechsel manchmal nicht unbedingt mit.
Das kann dann schon zu Verwirrung führen.

Fazit:

Trotz meiner Kritikpunkte hat mich das Erbe der Macht (1) - Aurafeuer abgeholt und auch begeistert.
Es ist der Beginn einer vielversprechenden Geschichte.
Natürlich freue ich mich Band 2 heute noch zu starten, denn ich möchte unbedingt wissen, wie es weiter geht.
Ich kann das Erbe der Macht (1) - Aurafeuer empfehlen. 💖





Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika