[Rezension] Nina MacKay - Dämonentage

Erstellt am Sonntag, 9. Dezember 2018





 
Titel: Dämonen Tage
Autor:
Nina MacKay
Verlag: Piper
Seitenanzahl: 400

ISBN: 9783492281836
Taschenbuch: 14,00€
e-book: 
12,99€
Erscheinugstermin:
02.10.2018
Hier könnt Ihr es kaufen: Amazon,
Verlag, Autor
 

Klapptext:
An den letzten fünf Tagen des Jahres, den Dämonentagen, leben die Menschen in Furcht und Angst. Sobald das letzte Tageslicht versiegt, fallen Dämonen über die Erde her. Wer überleben will, muss sich verstecken. Die 17-jährige Adriana wird in eine ominöse, jedoch offenbar sichere Villa eingeladen. Mit Freunden, unter denen auch ihr heimlicher Schwarm Eloy ist, will Adriana die Dämonentage dort verbringen. Doch etwas scheint anders als sonst. Mehrere Alpha-Dämonen schließen sich zusammen und gehen erstmals organisiert gegen Menschen vor. Was wollen sie von Adriana? Und warum ist der Halbdämon Cruz auf sie angewiesen? Am Ende der ersten Dämonennacht muss Adriana eine Entscheidung treffen, die nicht nur ihr eigenes Schicksal verändern wird.



Cover:
Das Cover finde ich megaschön und absolut passend zur Story.
Ein schöner Blickfang, sodass man direkt neugierig wird. 😍
Meinung:
Von diesem Buch habe ich schon sehr häufig positives in den Sozialen Netzwerken gehört.
Es gab einige Blogger, die ich schätze, die von diesem Buch geschwärmt haben.
Da ich den Klapptext auch sehr ansprechend fand, denn dieser klingt nach einer spannenden vielversprechenden Story, daher habe ich mich sehr auf dieses Buch gefreut.

Den schreibstill der Autorin fand ich eigentlich, recht angenehm zu lesen, dieser ist sehr einfach geschrieben, wodurch man recht schnell durch die Seiten fliegen könnte.
Auch die Grundidee der Story fand ich eigentlich total cool.

Nun, leider konnte mich dieses Buch überhaupt nicht begeistern.
Ich habe wirklich versucht, es zu mögen, da ich wie schon geschrieben die Grundidee der Story cool finde, aber es hat einfach nicht geklappt.
Das Buch konnte mich leider überhaupt nicht abholen und dementsprechend auch nicht fesseln.
Ich habe mich beim Lesen gelangweilt und musste mich schon zwingen weiter zu lesen, was schon kein gutes Zeichen ist.
Allerdings habe ich immer gehofft, dass der Funke vielleicht noch überspringt.
Ich habe schon häufiger erlebt, dass ein Buch mich erst gar nicht abholen konnte, dann aber irgendwann der Funke übersprang und es mich doch noch überraschend begeistern konnte.
Das ist hier leider nicht passiert.
Den Humor der Autorin fand ich eigentlich ganz nett, ich musste auch das ein oder andere mal kurz schmunzeln, jedoch empfand ich diesen oft recht unpassend und eher als Spannungskiller.

Erst fand ich die Protagonistin sehr sympathisch und cool, jedoch ist diese Sympathie im Laufe der Story verflogen und Sie ging mir nur noch auf den Keks.
Ich mein wenn eine Protagonistin von ein Typen schwärmt, finde ich voll ok und gehört ja auch dazu.
Hier sind es allerdings immer zu die gleichen Sätze die wir zu lesen bekommen und das Ausmaß ist einfach zu groß, sodass ich echt genervt war.

Es fühlte sich sehr zäh und einfach nur lang gezogen an.
Die letzten 5 % des Buches fand ich tatsächlich am besten, denn hier wurde es tatsächlich endlich spannend, allerdings war dann das Buch vorbei.
Ob ich Band 2 lesen möchte, weiß ich ehrlichgesagt noch nicht.
Fazit:
Ein Buch, auf das ich mich sehr gefreut habe, was mich jedoch leider durchweg enttäuscht hat.
Ich musste mich zwingen weiter zu lesen, da ich leider überhaupt nicht gefesselt war.
Ich habe wirklich versucht, es zu mögen, da ich die Grundidee der Geschichte echt klasse finde, allerdings fühlte es sich einfach nur zäh und lang gezogen an.
Ich empfehle auf jeden Fall die Leseprobe vorab zu lesen.
Schade:(








Kommentare:

  1. Huhu!

    Das ist ja sehr schade! Ich hab es noch auf dem SuB liegen ...
    Von der Autorin kenne ich nur "Plötzlich Banshee", so richtig begeistern konnte sie mich damit nicht, aber ich wollte trotzdem noch ein anderes von ihr ausprobieren. Grade hier spricht mit der Klappentext halt schon an. Aber ich hab schon gesehen, dass die Meinungen hier sehr auseinandergehen, ich lass mich überraschen ^^

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HuHu,

      ich hoffe sehr, dass dir das Buch besser gefallen wird <3

      Löschen

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika