[Rezension] Ruth Omphalius - Elf Princess Die Entscheidung

Erstellt am Sonntag, 25. November 2018






 
Titel: Elf Princess - Die Entscheidung
Autor: Ruth Omphalius
Seitenanzahl: 350

ISBN: 9783401840543
Verlag: Self published

e-book: 3,99€
Erscheinugstermin: 13.10.2018
Hier könnt Ihr es kaufen:
Amazon,
Verlag
 

                      Klapptext: 
***Spannungsgeladene Elfen-Fantasy mit großen Emotionen***

Valuriel ist nicht nur Prinzessin der Elfen, sondern in erster Linie Kriegerin. Die endlosen Zeremonien am Hof ihrer Mutter langweilen sie zu Tode und binden möchte sie sich schon gar nicht, obwohl sie als Thronerbin bald die Verbänderung mit dem Partner ihrer Wahl eingehen muss.
Als ihr alles zu viel wird, beschließt sie kurzerhand zu ihren Freunden Vahel und Maleander zurückzukehren, die das Reich als Wachen der Feste am Magischen Tor sichern. Dort angekommen muss sie allerdings schnell feststellen, dass beide inzwischen mehr für sie empfinden als bloße Freundschaft. Doch ihre Freiheit aufgeben und sich jetzt schon festlegen? Das kommt für Valuriel nicht in Frage! Wie sollte sie sich zudem für einen ihrer besten Freunden entscheiden und damit den anderen zwangsläufig verlieren? Die Entscheidung muss warten, denn ein Komplott gegen die Königin, das sowohl das Reich der Elfen wie auch das Bündnis mit der Drachenkönigin bedroht, lässt alles andere unwichtig werden. Während die drei für den Frieden kämpfen, drohen die Gefühle jedoch erneut übermächtig zu werden. Ist die gemeinsame Mission in Gefahr?

Prequel der "Dragon Child"-Serie von Ruth Omphalius, das auch unabhängig davon gelesen werden kann.



Cover:
Ich liebe dieses Cover!
Wie die meisten von euch wissen bin ich ein totaler Fantasy Fan und dieses Cover ist einfach magisch und hat mich sofort in sein Bann gezogen.😍
Meinung:
Der schreibstill von Ruth Omphalius ist wieder sehr einfach und flüssig zu lesen.
Elf Princess ist ein Prequel zu der Dragon Child Trilogie.
Wie im Klapptext ersichtlich, kann man das Buch auch unabhängig von der Trilogie lesen aber, wenn man Dragon Child gelesen hat, sind immer wieder parallelen zu lesen, was mir sehr gefallen hat.
Auch lieb gewonnene Charaktere treffen wir hier wieder.
Ich habe damals Dragon Child 1 gelesen und hoffe irgendwann noch Band 2 und 3 lesen zu können.

In Elf Princess lesen wir aus sehr, sehr vielen verschiedenen Perspektiven, sodass man ab und an auch aus dem tüddel kommen kann.
Wenn man es generell nicht so gern hat aus vielen Perspektiven zu lesen, empfehle ich, auf jeden Fall vorab die Leseprobe zu lesen.
Manchmal hätte ich mir gewünscht, dass wir weniger Perspektivwechsel haben, um einfach mehr Spannung zu haben, denn hier wurde diese einen in manchen Situationen leider genommen.
Grundsätzlich LIEBE ich es aus mehreren Perspektiven zu lesen, hier war es mir einfach ein wenig zu viel.

Ich mag starke Protagonisten ;)
Ich fand es schön, dass wir schon zu Anfang ein wenig aus der Vergangenheit von Valuriel erfahren dürfen. Denn durch ein wenig Hintergrundgeschichte kann man Sie einfach viel besser verstehen und Ihr Handeln nachvollziehen.
Valuriel ist eine echte Prinzessin, aber eben auch eine wasch echte Kämpferin.
Ihre Herkunft nutzt Sie allerdings nicht bei Ihren Mitkämpfern aus und macht Sie einfach noch sympathischer.
Vahel & Meleander finde ich total Klasse!
Ich mag generell innigen Freundschaften in Büchern sehr gern, unabhängig davon ob es Männer oder Frauen sind.
Das Sie sich schon seit Kindertagen kennen und sich ohne Worte verstehen, macht deren Situation umso tragischer.
Aller drei Hauptcharaktere hat Ruth Omphalius äußerst authentisch geschrieben und vor allem ist zu merken, dass diese auch eine gewisse Tiefe haben, was im Verlauf der Geschichte sehr deutlich wird.

Die Geschichte an sich fand ich sehr faszinieren, vor allem die Welt und die Lebewesen fand ich echt megacool!!
Auch eine Karte haben wir hier, was ich auch mega finde, allerdings ist die ganz am Ende, ich hätte Sie mir am Anfang gewünscht.
Auch das Ende hat mir nicht ganz so gut gefallen.

Fazit:
Ein Buch was mir persönlich schon sehr gefallen hat.
Hier kann ich auch wieder eine Leseempfehlung geben, allerdings mit einem aber.
Schaut euch vorher die Leseprobe an, denn wir haben hier sehr viele Perspektivwechsel, das muss man schon mögen :)
Die Charaktere waren authentisch und die Welt liebevoll und detailreich gestaltet.
Die ausgefallenen Lebewesen in dieser Welt haben mir besonders gut gefallen.
Durch dieses Buch hab ich wieder richtig Lust bekommen die "Dragon Child" Trilogie zu beenden.💖















Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika