[Rezension] Asuka Lionera - Löwentochter (Teil 3 der Divinitas Saga)

Erstellt am Mittwoch, 2. Mai 2018




 
Titel: Löwentochter
Autor: Asuka Lionera
Seitenanzahl: 400

ISBN: 9783959912266
Verlag: Drachenmondverlag
Taschenbuch: 14,90€
e-book:  4,99€
Erscheinugstermin: 27.09.2017
Hier könnt Ihr es kaufen:
Amazon,
Autor, Verlag
 

Klapptext:
Es ist töricht, an Märchen zu glauben. Sie werden nicht wahr, auch nicht für Prinzessinnen.
Niemand weiß das besser als ich. Nachdem ich vom Zauber, der meine Erinnerungen weggesperrt hat, befreit wurde, stehe ich vor den Trümmern meiner Existenz: Der Mann, den ich mein Leben lang geliebt habe, ist mit der Frau zusammen, die ich aus tiefstem Herzen verabscheue.
Für mich gibt es keinen Platz. Ruhelos lebe ich von einem Tag zum anderen, ertrage den Fluch, der auf mir lastet und der ein normales Leben undenkbar macht.
Die Hoffnung auf Glück und Liebe für mich habe ich bereits vor langer Zeit verloren, und auch der Waldelf Ayrun, der sich beharrlich in meiner Nähe aufhält und in mir Gefühle weckt, die ich für unmöglich hielt, vermag daran nichts zu ändern.
Als die Zukunft des Königreichs in Gefahr ist, bin ich die Einzige, die den drohenden Krieg verhindern kann.
Doch das geht nicht ohne Ayruns Hilfe …

Teil 3 der Divinitas-Saga

Cover:
Ich finde alle Cover der Divintias-Saga, wirklich total schön! Sie sind alle anders und passen perfekt zum Inhalt.
 Asuka Lionera hat somit auch mit diesem Cover wieder voll ins Schwarze getroffen, es ist wunderschön und passt wieder extrem gut zum Buch!
Auch die Innengestaltung finde ich total schön 😍
Ich liebe Illustrationen in Büchern egal, ob in e-Books oder richtigen Büchern und die Illustrationen in diesem Buch (nur im Taschenbuch) finde ich wieder mega schön!!
Ganz großes Kompliment an die Autorin
Meinung: 
Der schreibstill von Asuka Lionera ist wieder sehr schön zu lesen, sodass man schon ab der ersten Seite wieder voll in die Story einsinken kann.
Ich finde es total Klasse, dass die Autorin sehr bildlich schreibt, sodass wir als Leser uns vieles gut vorstellen können.
Auch die Charaktere haben alle wirklich tiefe und wir erkennen auf jeder Seite de liebe zum Detail.
Das einzige Manko daran ist, dass man einfach nicht aufhören möchte zu lesen ;)

Giselle ist wie Ihr Bruder auch ein Mondkind, jedoch hasst Sie es!
An den Geschichten, die Ihre Mutter Miranda über die Gefährten und der einzig wahren Liebe erzählte, kann Giselle nichts abgewinnen. Obwohl Vaan und Fye so ein wundervolles Paar sind, deren Zuneigung und Liebe wir als Leser in Divinitas zu spüren bekamen, gefällt es Giselle gar nicht.
Sie glaubt nicht daran das irgendwo dieser eine Mann, der nur für Sie bestimmt ist, rumläuft und vor allem will Sie das auch gar nicht. Sie will frei und unabhängig sein.
Doch dann lernt Sie Ayrun kennen und die Ereignisse überschlagen sich, es droht einer neuer Krieg zwischen den Menschen und Elfen...
Ich muss sagen, in Divinitas mochte ich Giselle von Anfang an nicht, denn Sie ist einfach nur ein Miststück gewesen. In Löwentochter dürfen wir jedoch aus der Perspektive dieses "Miststücks" lesen und lernen nach und nach auch andere Seite an Ihr kennen.
Dieses Buch zeigt einen sehr stark, wie doch der Eindruck trügen kann, wenn man die Beweggründe nicht kennt.
Vieles was Giselle tut, und wie Sie sich verhält, ist alles, aber nicht ok, dennoch kann man vieles durch dieses Buch viel besser verstehen.
Das Buch zeigt wieder, was für eine besondere tiefe Asuka Lionera in die Gestaltung der einzelnen Charaktere legt. Die gesamte Entwicklung von Giselle in diesem Band finde ich wirklich beeindruckend. Nun wo ich die Hintergründe von Ihrem Schmerz, Hass und auch Ihrer Wut kenne, verstehe ich Ihr Handeln so viel besser und muss zugeben, dass ich Sie mittlerweile richtig gern mag :D
Aber auch die Entwicklung von Ayrun bleibt nicht zu kurz, denn auch Ihn dürfen wir in der "ich" Perspektive verfolgen und so manche Überraschungen erleben ;)

Löwentochter war für mich wieder, eine emotionale Achterbahn fahrt, jedoch ganz anders als die Vorgänger. Asuka Lionera schafft es wieder einen zu entführen in eine aufregende Welt, in der, spannende Völker leben und wir ein absolut aufregendes Abenteuer erleben. Beeindruckend finde ich auch, dass Sie es schafft, so tolle Liebesgeschichten zu verpacken ohne das es zu kitschig wirkt, sondern wir einfach mitfühlen können.

Fazit:
Löwentochter konnte mich auch wieder voll und ganz von sich überzeugen!
Eine Liebesgeschichte mit so viel Tiefgang Action und Spannung zu befüllen ohne das es kitschig wird, ist wirklich eine Herausforderung. Diese hat Asuka Lionera mit Bravour bestanden.
Die Divinitas-Saga hat mich wirklich begeistert!
Jeder der Fantasy mag und auch Liebesgeschichten mag, jedoch zuviel kitsch, nicht so gern liest, sondern dennoch ein spannendes Abenteuer haben möchte, kann ich die Divinitas Saga wirklich nur ans Herz legen, Ihr müsst diese Reihe einfach lesen 
💖💖💖



Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika