[Rezension] Asuka - Lionera - Falkenmädchen (Teil 1 der Divinitas Saga)

Erstellt am Donnerstag, 19. April 2018




 
Titel: Falkenmädchen
Autor: Asuka Lionera
Seitenanzahl: 400

ISBN: 9783959912228
Verlag: Drachenmondverlag
Taschenbuch: 14,99€
e-book:  4,99€
Erscheinugstermin: 14.07.2016
Hier könnt Ihr es kaufen:
Amazon,
Autor, Verlag
 

Klapptext:
"Mondscheinmädchen nennen sie mich, doch eigentlich ist das nicht richtig.
Denn ich bin das Falkenmädchen."

Miranda ist nicht wie die anderen. Doch selbst ihre Andersartigkeit ist anders, denn sie ist die einzige Tagwandlerin. Sobald die Sonne aufgeht, verwandelt sich die junge Frau in einen schwarzen Falken. Nur ihre Familie kennt ihr Geheimnis, doch als ihr Vater, der ihren Fluch teilt, getötet wird, wenden sich alle von ihr ab.
Auf sich allein gestellt, wird sie als Falke gefangen genommen und soll fortan zur Beizjagd des jungen Prinzen dienen…

Ein Divinitas-Roman

Cover:
Das Cover finde ich mal wieder GRANDIOS, sehr typisch für Asuka Lionera.
Es passt einfach so perfekt zu der Story und mal ganz davon abgesehen ist es einfach sofort ein Blickfang.
Das Zusammenspiel der Farben finde ich total Klasse, dass gibt den ganzen so was Mystisches.
Allein an Mirandas Augen kann man einfach nicht vorbei schauen...
Meinung: 
Der schreibstill von Asuka Lionera ist wieder sehr angenehm und einfach zu lesen, sodass man extrem schnell mit dem Buch vorankommt.
Ich liebe es, dass wir in Asuka Lionera Ihren Schreibstil immer die liebe, zum Detail haben.
Vor kurzen hatte ich "Mit dir unter den Sternen" gelesen, es ist kein muss diese Kurzgeschichte vorher zu lesen, jedoch rundet es das Ganze einfach noch etwas besser ab :)

Von der ersten Seite an war ich sofort Feuer und Flamme und mochte einfach nicht mehr aufhören zu lesen!
Miranda trägt den "Götterfluch" in sich und hatte es im Leben bisher nicht einfach. Nicht nur das Sie sich als einzige bekannte Wandlerin am Tage in einen Falken verwandelt und nur nachts als Mensch rumlaufen darf, nein, Sie hat eine Mutter, die man eigentlich gar nicht als solche bezeichnen dürfte.
Die einzige Bezugsperson die Miranda hat, ist Ihr Vater, jedoch ist auch er ein Wandler und läuft nachts, wenn Sie ein Mensch ist als Bär durch die Welt...
Die Story hält jedoch nicht nur die aufregende Geschichte um Miranda und Ihrer Familie bereit, oh nein... uns erwartet in diesem Buch sooo viel mehr!!

Miranda als Protagonistin fand ich wirklich so richtig Klasse!
Wir lesen hier zu einem großen Teil aus Ihrer perspektive, die wie ich finde, wirklich grandios geschrieben ist. Durch die ich perspektive erleben wie alle Gedankengänge von Miranda mit und können viele Situationen echt sehr gut nachempfinden, dadurch geht das Buch so richtig unter die Haut. Miranda Ihre Entwicklung in dem Buch macht extrem viel Freude zu verfolgen (mit einer der Gründe warum ich einfach nicht aufhören wollte zu lesen).
Auch Aeric fand ich total Klasse.
Besonders gut gefiel mir das wir auch, aus seiner Perspektive in diesem Buch lesen.
Er ist nicht nur einfach extrem sympathisch, nein, er macht auch eine extrem aufregende und spannende Entwicklung durch.

Dieses Buch hat wenige actionreiche Szenen, jedoch fehlt es trotzdem nicht an Spannung.
Als ich noch nicht mal ganz bei der Hälfte war, war ich bereits total geflasht und habe mich gefragt "was kann da jetzt noch kommen?" und es kam noch eine ganze Menge...
Ich war so oft schockiert und überrascht von den Wendungen und Ereignissen in diesem Buch, das hat wirklich spaß gemacht.

Wer eine oberflächliche Fantasy-Romance sucht, wird mit Falkenmädchen nicht glücklich.
Die Story hat so unglaublich viel Tiefe, dass ich wirklich oft einfach beeindruckt war von der Autorin.
Wir haben hier wirklich eine Emotionale Berg und Tal Fahrt, ich hatte an der einen oder anderen Stelle, echt Gänsehaut.

Normalerweise lese ich immer ein Buch zu Ende, schreibe dann die Rezension und fange erst dann mit dem nächsten Buch an...
Falkenmädchen hat mich so begeistert, dass ich gestern Abend noch direkt das erste Kapitel von Divintias lesen musste.

Fazit:
Falkenmädchen hat mich durch und durch überzeugt!
Alle Bücher, die ich bisher von Asuka Lionera gelesen habe, waren tolle, Falkenmädchen fand ich aber bisher tatsächlich am besten.
Die Story hat so viel Tiefgang und hält so viele Emotionen für uns bereit, das ist einfach grandios!
Freude, Liebe, Trauer, Hass, Tragik, Schmerz und eine Handvoll Magie, alles haben wir vereint in einer großen, Berg und Tal fahrt in diesem Buch.
Jeder der Fantasygeschichten mit viel Tiefgang und vielen Überraschungen mag, kann ich Falkenmädchen nur ans Herz legen. 💖💖💖

Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika