[Rezension] Aikaterini Maria Schlösser - Die Blutwölfe (1) Blut schreit nach Blut

Erstellt am Sonntag, 7. Januar 2018




 
Titel: Die Blutwölfe (1) - Blut schreit nach Blut
Autor:
Aikaterini Maria Schlösser
Verlag:
Books on Demand
Seitenanzahl: 344
ISBN:
9783743187450 
Taschenbuch:11,90€
e-book:  2,99€
Erscheinugstermin: 24.07.2017
Hier könnt Ihr es kaufen: Amazon, Autor

 

Klapptext:
Schwarzwald, Herzogtum Alamannien, 1272
Luna, die Tochter des Burgherrn, beobachtet seit ihrer Kindheit ein Sternenpaar im Waldschatten. Doch sie wagt es nicht, seinem Ruf zu folgen, auch wenn er immer stärker wird.
Im Nebel wird die Schwarzburg angegriffen. Als einziges gelingt Luna die Flucht. Ihre Verletzung zwingt sie auf den Waldboden. Zwischen den Stämmen erscheint ihr Lichterpaar. Doch es sind keine Sterne.
Augen haben sie beobachtet. Starren sie an.






Cover:
Das Cover finde ich wieder sehr sehr schön und passend zum Buch.
(ich glaube, ich besitze aktuell nicht ein e-book oder Buch, wo das Cover nicht toll ist, hahahaha) 
😂
Meinung:
Dieses Buch ist wieder ganz anders, als die Bücher die ich bisher gelesen habe.
Es ist kein klassischer Fantasyroman, sondern ein History-Fantasyroman. Ich war gespannt, wie es sein wird, so ein Buch zu lesen und habe gehofft, dass ich es nicht bereuen werde.
Es ist wirklich fantastisch!
Der schreibstill von Aikatarini Maria Schlösser liest sich sooo gut, das man teilweise nur so über die Seiten schwebt und überrascht ist, wie viel man schon gelesen hat. Hier liest man wirklich, die liebe zum Detail, man merkt sofort, dass die Autorin viel recherchiert hat, sodass die vielen mittelalterlichen Aspekte der Story einfach so unfassbar authentisch sind.
Durch dieses Buch kann man sich oft so wirklich in die Vergangenheit setzen!
Auch der Fantasyteil in diesen buch kommt nicht zu kurz, im Gegenteil, es ist permanent ein harmonisches Zusammenspiel aus dem historischen und den Fantasyanteilen.Für dieses Bruch braucht man dennoch starke nerven, denn wir erleben hier eine Gefühlsachterbahn!
Trotz der Erzähler perspektive, können wir mit Luna so oft mit leiden, hoffen und uns für Sie freuen!
Wir erleben mit manch anderen Charakteren sowohl gute Momente, wo wir uns wieder freuen können, aber auch welche in denen wirklich Wut oder hass aufkommt.
Dieses Buch ist einfach mitreißend! Es gab in diesem Buch nur relativ wenige vorhersehbare Ereignisse, was ich wieder total toll fand, dadurch werden wir immer wieder überrascht.
Die Charaktere wurden wirklich sehr gut durchdacht und gehen hier auch wirklich in die Tiefe.
Hier gab es den ein oder anderen, den ich erst doof fand, dann doch leichte Sympathie entwickelte andere wiederum, wo ich bis jetzt immer noch nicht sicher bin, was genau ich von jeden halten soll.
Auch die Protagonistin Luna fand ich wirklich klasse, es gab wenig Situationen, wo man Ihr handeln, nicht zu mindest verstehen konnte. Ich war sehr glücklich darüber, dass Sie weder naiv noch dümmlich rüber kam, ich war sehr froh, wie Sie in der Story immer wieder eins und eins zusammenzählen konnte.
Fazit:
Mal wieder eine absolute KAUFEMPFEHLUNG für ein Self publisher Buch!
Wir haben hier eine wirklich schöne Story mit vielen historischen Aspekten und sehr vielen Fantasyelementen.
Wir können mit diesem Buch viele Emotionen durchleben und haben Charaktere, die wirklich in die Tiefe gehen.💗💗
Ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Band.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika