[Rezension] Angelika Diem - Schattenthron das Mädchen mit den goldenen Augen

Erstellt am Freitag, 5. Januar 2018

@OETINGER


 
Titel: Schattenthron - das Mädchen mit den goldenen Augen
Autor:
Angelika Diem 
Verlag: Drachenmond
Seitenanzahl: 300
ISBN: 
9783841500915  
Taschenbuch:9,90€
e-book: 7,99€
Erscheinugstermin: 01.07.2017
Hier könnt Ihr es kaufen: Verlag, Amazon, Autor

 

Klapptext:
Rahels Familie leidet wie die anderen Bewohner des Dorfs unter den immer brutaler werdenden Übergriffen der königlichen Soldaten und der hohen Steuerlast. Zudem hütet sie ein lebensgefährliches Geheimnis. Als es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen gelüftet wird, flieht Rahel und verdingt sich als Küchenhilfe am Königshof. Doch schon bald gerät sie ins Visier dunkler Machenschaften und muss ihr Geheimnis erneut preisgeben, um sich, ihre junge Liebe und die Bewohner des Königreichs zu retten.
Verwandlungen, finstere Intrigen und die Macht der wahren Liebe!




Cover:
Das Cover finde ich wirklich schön, denn es ist einfach absolut passend zur Geschichte.💕

Meinung:
Dieses Buch hatte ich wieder recht schnell durch, was immer ein gutes Zeichen ist 😁
Der Schreibstil von Agelika Diem gefällt mir wirklich sehr gut, denn kann man sehr gut lesen und folgen.Hier gibt es eine Story, die aus zwei Sichtweisen erzählt wird, dies könnte anstrengend sein, jedoch wurde das hier so wunderbar gelöst, dass es wirklich Spaß gemacht hat zu lesen.
Der Wechsel zwischen Gegenwart und Vergangenheit wurde wirklich großartig gemeistert!!! 😊
Zum einen lesen wir hier von dem zu anfangs unscheinbaren Dorfmädchen Rahel, wie Sie aufgrund eines schrecklichen Vorfalls aus Ihrer Heimat fortläuft, um dann durch einen glücklichen Zufall ungewollt an der Brautschau teilnimmt.
Des Weiteren Lesen wir hier aus der Vergangenheit, die wichtigsten Ereignisse der letzten Jahrzehnte des Königshauses, diese sind auch in einem „Königlichenstil“ geschrieben 😉
 
Hier gibt es keine klassischen Kapitel 1,2,3 usw. nein hier gibt es richtige Abschnitte und deren Kapitel sind durch zwei unterschiedliche Zeichen getrennt. An diesen Zeichen erkennen wir, auch ob wir gerade bei Rahel sind oder in der Vergangenheit, das finde ich SEHR schön gelöst. 😍

Die Charaktere wie Rahel oder Riecke sind wirklich liebevoll kreiert dies merkt man beim Lesen und das bereitet einem Freude.
Vieles war leider sehr vorhersehbar, was ich etwas schade finde und ich hoffe, im zweiten Teil ist das etwas weniger der Fall.
Dennoch gab es auch Überraschungen und was am wichtigsten ist, trotz mancher vorhersehbarer Ereignisse war man immer gespannt, denn man will dennoch wissen, wie es weiter geht.
Das Buch fesselt einen einfach. 😀Am Ende ist noch sehr viel offen und es fehlt mir ehrlich gesagt auch noch ein wenig an Informationen, aber dadurch ist die Vorfreude auf band 2 wahrscheinlich umso größer 😊
Fazit:
Ich kann dieses Buch bedenkenlos empfehlen, auch wenn man kein Märchenfan im klassischen Sinne ist.
Hier haben wir eine spannende Story, mit einer dezenten Liebes Geschichte.
Es geht hier nämlich tatsächlich mal mehr um das drum herum, als um die Liebesgeschichte die ist nebenbei immer da aber nicht so penetrant, wie man es oft kennt 😆

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika