[Rezension] Kiera Cass - Selection 4 Die Kronprinzessin

Erstellt am Donnerstag, 21. Dezember 2017

@FISCHER Sauerländer
Titel: Selection - Die Kronprinzessin
Autor: Kiera Cass
Verlag: FISCHER Sauerländer
Seiten: 400
Erscheinungstermin: 23. Mai 2015
Gebundene Ausgabe: 16,99
Taschenbuch: 9,99€
e-book: 9,99
Isbn: 9783733501389
Hier könnt Ihr es kaufen: Verlag, Amazon

Klapptext:
Die romantischste Liebesgeschichte seit es Prinzen und Prinzessinnen gibt geht in die vierte Runde – aber dieses Mal wird ALLES anders!
Die Liebesgeschichte um America, Maxon und Aspen hat ihr Ende gefunden – aber die Geschichte der ›Selection‹ ist noch lange nicht vorbei!
Nun ist es an Maxons Tochter Eadlyn, der Kronprinzessin, sich ihren Prinzen aus 35 jungen Männern zu erwählen. Alles könnte perfekt sein, wäre da nicht ein Problem: Eadlyn hat dem Casting nur zugestimmt, um das aufgebrachte Volk mit einer glamourösen Show zu besänftigen. Und an die große Liebe glaubt sie sowieso nicht. Aber vielleicht glaubt die Liebe ja an Eadlyn!
Fortsetzung der internationalen Bestseller-Serie ›Selection‹!
Für Neueinsteiger und Fans





Cover:
Wieder wunderschön und typisch für diese Reihe 😍

Meinung:
Der Schreibstil von Kiera Cass, ist wie bei der gesamten Reihe sehr einfach und angenehm zu lesen.
Eigentlich hatte ich mich tatsächlich auf diese Reihe gefreut, da ich gehofft hatte noch ein wenig mehr über Maxon und Americas leben, nach der Hochzeit zu erfahren ...
Das die Story gleich 20 Jahre später spielt, fand ich wirklich sehr enttäuschend! Die Grundidee von der Story finde ich eigentlich nicht schlecht, aber bei der Umsetzung fehlte es mir manchmal sehr an Einfallsreichtum.
Ich hatte mich auch auf Eadlyn gefreut, da ich Ihre Eltern toll fand, aber auch hier war ich enttäuscht...Eadlyn finde ich extrem unsympathisch, Sie ist für mich echt eine verwöhnte Dramaqueen..
Eadlyn ist So dominant und nervig, dass wirklich ALLE anderen untergehen, selbst Maxon und America (die irgendwie so gar nicht mehr die America ist die ich so sympathisch, fand) gehen unter.
Hier und da erfährt man über das Schicksal von alten Charakteren wie auch von America, aber auch hier für meinen Geschmack zu wenig.

Fazit:
Wer die anderen Teile super fand, sollte hier nicht zu viel erwarten, ja es liest sich sehr gut und schnell, aber es fehlt hier massiv an Spannung und sympathischen Charakteren.
Nichtsdestotrotz ist es halt schon interessant zu wissen, was passiert war, auch wenn wir hier zu wenig Infos erhalten.
Es kann bei Weiten nicht mit 1-3 mithalten.

Kommentare:

  1. Hey, ich bin über dich gestolpert, weil du bei uns zwei nette Kommentare hinterlassen hast :)

    Ich habe die Reihe um Eadlyn auch gelesen und muss ganz ehrlich sagen, mir ging es mit dem Buch kein bisschen besser. Jetzt im Nachhinein finde ich die Reihe ganz okay, weil es in den Folgeteilen einen schönen Charakter Build-up gibt, aber ein Meisterwerk ist es bei weitem nicht :D

    Gerne bleibe ich dir als Leser auf deinem Blog erhalten. Liebe Grüße, Natascha von Bookdibluempf

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey =)
      Mich freut es natürlich sehr wenn du als Leser bleibst :D
      Ja die Reihe ist nicht schlecht, das ist richtig, aber wie du schon sagst auch kein Meisterwerk.
      schön das ich nicht die einziege mit der Meinung bin :D

      Liebe Grüße

      Löschen

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika