[Hörbuch] Kerstin Gier - Vergiss mein nicht

Erstellt am Dienstag, 3. Mai 2022

              



gehört auf Spotify
Titel: Vergiss mein nicht
Autor: Kerstin Gier
Sprecher: 
Jasna Fritzi Bauer &
Timmo Niesner
Verlag: Fischer / Argon
Länge: 11 Std 53 Minuten
Seitenanzahl: 480
Hardcover: 20,00€
E-Book: 16,99€
Erscheinugstermin: 29.09.2021
Band 1 von 3
Bewertung: 4 / 5
Links: AmazonAutorVerlag 



Klappentext:
Bestsellerautorin Kerstin Gier öffnet uns nach der »Edelstein«- und der »Silber«-Trilogie die Tür zu einer neuen phantastischen Welt und erzählt eine mitreißende Liebesgeschichte aus zwei Perspektiven:
Quinn ist cool, smart und beliebt. Matilda entstammt der verhassten Nachbarsfamilie, hat eine Vorliebe für Fantasyromane und ist definitiv nicht sein Typ. Doch als Quinn eines Nachts von gruseligen Wesen verfolgt und schwer verletzt wird, sieht er Dinge, die nicht von dieser Welt sein können. Nur – wem kann man sich anvertrauen, wenn Statuen plötzlich in schlechten Reimen sprechen und Skelettschädel einem vertraulich zugrinsen? Am besten dem Mädchen von gegenüber, das einem total egal ist. Dass er und Matilda in ein magisches Abenteuer voller Gefahren katapultiert werden, war von Quinn so allerdings nicht geplant. Und noch viel weniger, sich unsterblich zu verlieben …

Meinung:
Die beiden Sprecher gefielen mir richtig gut, wobei ich Timmo Niesner noch mal deutlich stärker fand als Jasna Fritzi Bauer.
Der Schreibstil der Autorin lies sich wunderbar hören und konnte mich durchgehend an die Geschichte fesseln.
Die Namen einiger Figuren haben mich zunächst etwas irritiert, da der Großteil schon recht altmodisch ist. 
Allerdings sind viele solcher Namen wieder voll im Kommen und an so etwas möchte ich mich auch generell nicht stören.

Quinn und Mathilda als Protagonisten mochte ich ganz gerne, vor allem Mathildas sarkastische art immer wieder mochte ich voll.
Im Verlauf habe ich beide Figuren wirklich lieb gewonnen und fand deren miteinander auch echt toll, da sie sich beide auch schön entwickelt haben.
Furchtbar fand ich die Familie Martens.
Vermutlich sollten sie übertrieben rüber kommen, um dementsprechend die Emotionen bei den Lesern zu wecken, aber oft war es einfach to much.
Stark gestört hat mich die Darstellung der Psychotherapeutin denn auch wenn sie wohl so dargestellt wurde, um den Verlauf der Story so hinzu bekommen, find ich, hätte man das anders Lösen müssen.

Die Geschichte an sich fand ich sehr interessant und vor allem sehr fesselnd.
Hier und da gab es ein paar längen, welche mich aber nicht so sehr gestört haben.
Die Fantasywelt finde ich mega faszinierend, wobei vieles noch etwas wirr ist, da hoffe ich einfach auf Aufklärung in den Folgebänden.
Ich hatte viel Spaß beim hören und wurde wunderbar unterhalten, daher gibts von mir eine Empfehlung💖

Weitere Bücher der Autorin die ich gelesen/gehört habe:

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika