[Rezension] V.E. Schwab - Das unsichtbare Leben der Addie LaRue

Erstellt am Montag, 24. Mai 2021

         



Titel: Das unsichtbare Leben der Addie LaRue
Autor: V.E. Schwab
Verlag: FISCHER Tor
Seitenanzahl: 592
ISBN: 978-3596705818
Taschenbuch: 18,00€
e-book: 4,99€
Erscheinugstermin: 26.05.2021 
Einzelband
Bewertung: 5 / 5
Links: AmazonAutor Verlag
 

Klappentext:
»Das unsichtbare Leben der Addie LaRue« ist ein großer historischer Fantasy-Roman, eine bittersüße Liebesgeschichte – und eine Hommage an die Kunst und die Inspiration.
Addie LaRue ist die Frau, an die sich niemand erinnert. Die unbekannte Muse auf den Bildern Alter Meister. Die namenlose Schönheit in den Sonetten der Dichter. Dreihundert Jahre lang reist sie durch die europäische Kulturgeschichte – und bleibt dabei doch stets allein.
Seit sie im Jahre 1714 einen Pakt mit dem Teufel geschlossen hat, ist sie dazu verdammt, ein ruheloses Leben ohne Freunde oder Familie zu führen und als anonyme Frau die Großstädte zu durchstreifen. Bis sie dreihundert Jahre später in einem alten, versteckten Antiquariat in New York einen jungen Mann trifft, der sie wiedererkennt. Und sich in sie verliebt.

Für Leser*innen von Erin Morgenstern, Neil Gaiman, Audrey Niffenegger, Leigh Bardugo und Diana Gabaldon

Cover:
Es ist wundervoll!
Die Farben finde ich total ansprechend und das Gesamtbild passt einfach perfekt zu der Geschichte. 
😍

Meinung:
Dies ist mein erstes Buch dieser Autorin, doch sicher nicht mein letztes. 
Der Schreibstil von V.E. Schwab ist wirklich ganz besonders.
Zunächst habe ich ein paar Seiten gebraucht, um mich an diesen zu gewöhnen, doch dann wurde der Lesefluss immer besser. 
Die Autorin schreibt an manchen Stellen recht poetisch, ohne das es zu doll wirkt, was mir gut gefallen hat. 
Im Verlauf der Geschichte hat mich immer wieder das Wordbuilding der Autorin begeistert.
 
Wir lesen hier eine spannende Geschichte aus gleich zwei Zeitsträngen. 
Zum einen erleben wir Addie, welche schon seid 300 Jahren auf dieser Welt lebt in der Gegenwart
Lernen eine Addie kennen, welche nicht nur schon viel gesehen hat, sondern auch schon unglaublich viel mit erlebt hat. 
Eine starke Frau, welche sich durch die jahrhundertelange Lebenserfahrung entwickelt hat.
Eine Frau, welche uns so deutlich spüren lässt wie unglücklich, wie unzufrieden sie mit ihrem Leben ist. 
Welche kaum noch Hoffnung hat, doch ihren Kampfgeist stets aufrecht hält. 
Zum anderen lesen wir aber auch in der Vergangenheit, wie sich diese Frau über die Jahrhunderte entwickelt hat. 
Wie alles begonnen hat und welch riesigen Steine ihr in den Weg gelegt wurden. 
Diese Mischung aus Gegenwart und Vergangenheit gibt diesen buch etwas ganz Besonderes und lässt einen alles viel intensiver wahrnehmen. 

Frei sein von allen Verpflichtungen, nicht zu altern und ein fast ewiges Leben zu leben.
Dies klingt zunächst super, doch in dieser Geschichte wird uns sehr deutlich gezeigt, dass so ein Leben auch seine Schattenseiten hat.

Im Verlauf der Geschichte hat es die Autorin immer wieder geschafft, mich emotional zu berühren. 
Die Emotionen der Protagonistin wurden immerzu extrem gut und vor allen nachvollziehbar beschrieben. 
Durchgehend hatte ich das Gefühl, Addie immer besser kennenzulernen, ihre Ängste, ihre Gefühle, ihre Sorgen verstehen zu können. 
Sobald ich ihr Handeln mal nicht ganz nachvollziehen konnte, kam schon wenige Seiten später ein AHA Moment. 
Besonders gut hat mir gefallen, dass die Autorin nichts verharmlost hat, was diese Geschichte besonders authentisch gemacht hat. 
Im 18. Jahrhundert war das Leben an sich schon nicht leicht, doch allein als Frau zu dieser Zeit war es teilweise schon sehr grausam. 
Diese Grausamkeit war zum Teil erschreckend, doch für die Authentizität perfekt man konnte mit der Protagonisten mitleiden und mitfühlen.
Addie LaRue ist eine sympathische Figur.
Dadurch das wir Addie durch die Jahrhunderte begleiten, können wir ihre Entwicklung super erkennen, welche sehr realistisch dargestellt wurde. 
Auch Henry hat mir total gut gefallen, doch um nicht zu Spoilern möchte ich nicht viel mehr zu ihm sagen.
Luc als Charakter fand ich unglaublich interessant
Die Szenen, wo Addie auf Luc getroffen ist, fand ich besonders gut.

Fazit:
Das unsichtbare Leben der Addie LaRue ist ein Lesehighlight
Dieses Buch hat mich extrem überrascht, denn es war so viel besser, intensiver und emotionaler, als ich erwartet habe. 
Der poetisch angehauchte schreibstill der Autorin, dazu diese faszinierende Reise durch die Zeit mit all ihren Wundern und Grausamkeiten, war einfach etwas ganz besonderes
Ein grandioses Wordbuilding welches die Emotionen, das leiden, die Ängste, die Sorgen und auch die glücklichen Momente der Figuren einfach perfekt rüber bringt. 
Obwohl es actionreiche Szenen gab, war es durchgehend extrem spannend, fesselnd und vor allem interessant
Dies ist mein erstes Buch von V.E. Schwab, doch sicher nicht mein letztes.
Hier kann ich nur eine riesen Leseempfehlung geben. 💗
Ich danke Lovelybooks und den S.Fischer Verlag von Herzen für das Rezensionsexemplar. 


Weitere Bücher der Autorin die ich gelesen habe:

1 Kommentar:

  1. Schönen guten Morgen!

    Meine Rezension dazu ist heute auch online gegangen - und ich war auch sehr begeistert von dieser wundervollen Geschichte <3

    Ich kann dir bei allem nur beipflichten und ich mochte alle Charaktere sehr, auch Luc war ja extrem speziell aber irgendwie auch genial xD Alles war so gekonnt verwoben und hat mich völlig in den Bann gezogen, einfach wunderschön!

    Von der Autorin hatte ich ja den ersten Band der Weltenwanderer Trilogie gelesen. Den mochte ich, aber die Reihe hab ich nicht weiter verfolgt. Ist auch ganz anders geschrieben, aber viele sind davon begeistert. Genauso von ihren anderen Büchern, die alle sehr unterschiedlich sein sollen. Irgendwas von ihr möchte ich definitiv auch noch lesen, ich weiß nur noch nicht, was :)

    Liebste Grüße, Aleshanee

    AntwortenLöschen

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika