[Rezension] Peternelle van Arsdale - Tief im Wald

Erstellt am Dienstag, 4. Juni 2019




Titel: Tief im Wald
Autor: Peternelle van Arsdale
Verlag: HEYNE Verlag
Seitenanzahl: 384
ISBN: 9783453319912
Broschiert: 14,99€
e-book: 11,99€
Erscheinugstermin: 13.15.2019
Hier könnt Ihr es kaufen: AmazonAutorVerlag



Klapptext:
Alys ist sieben, als die Seelenesser eines nachts in ihr Dorf kommen. Am Morgen danach sind alle Erwachsenen tot. Alys und die anderen Kinder müssen fortan in einem Nachbardorf leben, wo die Menschen gläubig sind und das Biest fürchten, das tief im Wald lebt. Doch das Biest ist nicht das, was es zu sein scheint – ebenso wenig wie Alys. Das Mädchen spürt, dass es in seinem Inneren mit den Seelenessern verbunden ist. Als Alys älter und ihre geheime Gabe stärker wird, sehnt sie sich immer mehr nach der Freiheit jenseits des Dorfes. Da schlägt das Schicksal erneut zu, und Alys macht sich auf die gefährliche Reise in den dunkelsten Teil des Waldes …



Cover:
Es ist sehr Düster, was ich jedoch total schön finde.
Es ist mega passend zum Buch.
Auch das es dem Original Cover gleich kommt, finde ich total toll.
😍

Meinung:
Tief im Wald ist das Debüt von Peternelle van Arsdale.
Den Schreibstil der Autorin fand ich okay, er ist einfach und flüssig zu lesen.
Ich weiß ehrlich gesagt nicht so recht was ich von der Geschichte halten soll.
Der Start war wirklich sehr spannend und ich wollte nicht aufhören zu lesen, jedoch verflog diese Spannung im Laufe der Geschichte immer mehr.
Wir lesen aus der Perspektive von Alys und begleiten das kleine Mädchen durch wirklich schwere Phasen ihres jungen Lebens.
Obwohl ich das Buch nun komplett gelesen habe, bin ich mir immer noch nicht sicher, was ich von Alys halten soll.
Alys macht in diesem Buch eine tolle Entwicklung durch, die wirklich gut dargestellt ist.
Anfangs möchte man auch unbedingt Alys begleiten und wissen wie es weitergeht, wissen wo die Verbindung zwischen den Vorfällen sind usw.
Doch nach einer weile wurde es einfach langweilig.
Nach und nach ging die Spannung verloren, dann gab es zwischendurch kurze Momente, die wieder spannend waren, und dann wurde es wieder langweilig.
Viele Szenen fühlten sich einfach in die Länge gezogen an, aufgrund der fehlenden Spannung, und dann auf einmal kam das Ende Schlag auf Schlag.

Fazit:

Tief im Wald von Peternelle van Arsdale konnte mich leider nicht komplett überzeugen.
Wir haben hier wirklich eine hoch interessante Geschichte, mit viel potenzial, was leider nicht ausgeschöpft wurde.
Die Geschichte beginnt packend und spannend, wird aber mit der Zeit leider langweilig, aufgrund fehlender Spannung.
Schade.
Die Geschichte hat auf jeden Fall noch viel Potenzial nach oben.
Die Characktergestaltung, war auch ein wenig Flach, wodurch man hier auch keine großen Emotionen spürt.
Ich danke dem HEYNE Verlag für das Rezensionsexemplar.💕




Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika