[Rezension] Julian Kappler - Götterfrost: Die Steine der Götter 3

Erstellt am Mittwoch, 3. April 2019




Titel: Götterfrost - Die Steine der Götter 3
Autor:
 Julian Kappler
Verlag: Self Published
Seitenanzahl: 278
ISBN: 
B07CMGNC1K
Taschenbuch: 8,55€
e-book: 2,99€
Erscheinugstermin: 16.06.2018
Hier könnt Ihr es kaufen: AmazonAutor



Klapptext:
Der zweite Teil der High-Fantasy-Reihe »Die Steine der Götter« führt den jungen Krieger Gero und seine Gefährten zu neuen, spannungsgeladenen Abenteuern voller Magie, Gefahren und göttlichen Wundern. Zusammen mit dem weisen Magier Derio und der bildschönen Kriegerin Esme hatte Gero es hinter die prunkvollen Mauern der legendären Magierstadt Talunis geschafft. Hier gilt es, weitere mysteriöse Artefakte zu finden, die sogenannten Steine der Götter. Doch die Stadtmauern bieten wenig Schutz vor Schwarzmagiern und Dämonen, die  ebenfalls hinter den Edelsteinen her sind, denen man göttliche Macht zuschreibt. Planen die Diener des dunklen Gottes S’zaroz vielleicht sogar einen Angriff auf die Stadt? Werden sich die geheimnisvollen Prophezeiungen der zehn Kirchen bewahrheiten und die Anhänger der zehn Götter siegen oder werden Orks und die Mächte des Bösen im aufziehenden Krieg die Oberhand behalten? Auch die dritte Macht, der geheime Rat der Grauen, beginnt sich in das Schachspiel zwischen Gut und Böse einzumischen...

Cover:
Auch das dritte Cover dieser reihe, passt wieder hervorragend zum Inhalt.
Meinung:
Julian Kappler sein Schreibstil ist gleichbleibend gut.
Das Buch liest sich sehr leicht und flüssig.
Wir schon in Band 2 haben wir hier wieder ein Rückblick auf die Geschehnisse des vorherigen Bandes.
Da die Bände schon ein wenig Abstand, zwischen den Veröffentlichungen hatten, finde ich diese Rückblicke total toll.
Bei mir lagen nur knapp 4 Wochen zwischen den Bänden, somit habe ich natürlich noch alles soweit gewusst.
Für Leser die wie ich einen kleinen Abstand haben, hat der Autor es sehr gut gelöst, denn er hat den Rückblick ein eigenes Kapitel gewidmet, sodass wir dieses auch einfach überspringen können.

Die Geschichte fand ich wieder mega interessant, zumal wir wieder viele neue Dinge erfahren und auch neue Charaktere Kennenlernen dürfen.
Die Überschriften mit dem Datum und dem Ort, wo wir uns aufhalten, finde ich wirklich klasse. Wobei da noch ein kleiner Hinweis toll wehre, bei wem genau wir uns nun befinden.
Tatsächlich muss ich sagen, ist Band 3 bisher meiner Meinung nach der beste.
Zwischenzeitlich fehlte mir noch das gewisse Etwas, sodass ich nicht gefesselt war.
Band 4 kenne ich nun noch nicht, dennoch glaube ich das diese Reihe auch sehr gut als ein Buch gewesen wäre, anstatt mehrere Bände.
Denn gerade bei solchen Klassischen High-Fantasy Büchern ist es ja überhaupt nicht schlimm, wenn diese dicke Wälzer sind.

Fazit:
Der dritte Teil einer Interessanten High-Fantasy-reihe geht in die nächste Runde.
Auch Band 3 konnte mich nicht komplett überzeugen, ist dennoch meiner Meinung nach der beste Band bisher.
Es lohnt sich auf jeden Fall die Reihe zu lesen. 💕







Keine Kommentare:

Kommentar posten

Ich freue mich immer über neue Kommentare und komme bei Bloggern auch gerne auf einen Gegenbesuch vorbei.
Mit der Veröffentlichung seid ihr damit einverstanden, dass euer Name, eure Website, die E-Mail-Adresse, die IP-Adresse und natürlich euer Kommentar gespeichert werden.
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.
Vor der Veröffentlichung könnt ihr gerne auf Vorschau nochmal überprüfen, wie eure Nachricht aussieht.:)
Hier findet Ihr meine Datenschutzerklärung
Liebe Grüße
Anjelika